UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!


#81

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 19:31
von Christina • 331 Beiträge

"Es wird immer unerträglicher: Bild startet „Ein Herz für Guttenberg“"

http://www.theintelligence.de/index.php/...guttenberg.html


„Teile dein Wissen. Das ist ein Weg, Unsterblichkeit zu erlangen.“ Tenzin Gyatso

nach oben springen

#82

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 20:49
von acte • 585 Beiträge

Zum Glück gibt es aber auch das (hatte Just gerade auf U.... eingestellt):

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

als Doktorandinnen und Doktoranden verfolgen wir die gegenwärtige Diskussion um die Plagiatsvorwürfe gegen den Bundesminister der Verteidigung, Herrn Karl-Theodor zu Guttenberg, mit großer Erschütterung und noch größerem Unverständnis. Wir haben den Eindruck, dass Sie mit aller Macht versuchen, einen Minister zu halten, der trotz massiver Gegenbeweise immer noch die Behauptung aufrecht erhält, er habe in seiner Doktorarbeit nicht bewusst getäuscht.

Mit dieser Vorgehensweise beschädigen die Bundesregierung und die Abgeordneten der Koalition nicht nur sich selbst, sondern viel mehr.
Weiter geht`s unter:

http://offenerbrief.posterous.co

Jeder kann unterschreiben.


Oder auch in der Financial Times

"Dummheit darf nicht siegen"

Da heißt es u.a. ...."Er hat die Öffentlichkeit bei jeder seiner Aussagen aufs Neue getäuscht. Erst sprach er von "einzelnen Fußnoten", später von "gravierenden handwerklichen Fehlern", aber bis heute tut er so, als sei ihm da ein Missgeschick passiert. Das können nur Leute glauben, die nie eine Universität, und vermutlich auch kein Gymnasium von innen gesehen haben. Leider ist das in der selbst ernannten Bildungsrepublik immer noch die Mehrheit.
Das perfide ist, wie Guttenberg genau das ausnutzt. Aus bewusster Täuschung werden Fehler, aus Fehlern menschliche Züge eines gestressten Familienvaters. Und aus Journalisten, die ihren Job machen, Miesmacher und Neider. Spätestens bei seiner angeblichen Entschuldigungsrede in der hessischen Kleinstadt Kelkheim zeigte Guttenberg, welch Geistes Kind er ist. Die Täuschung, die er in der Dissertation vornahm, wurde zum "Blödsinn". Die Aufregung in Wissenschaft, Politik und Medien zu einem "Zinnober", das da irgendwo in Berlin vonstatten gehe. Und die toten Soldaten, die mit dem Sachverhalt nichts zu tun haben, missbrauchte er, um das Ganze kleinzureden....."

Weiterlesen unter: http://www.ftd.de/politik/deutschland/:p...n/60015851.html


zuletzt bearbeitet 27.02.2011 20:54 | nach oben springen

#83

RE: Fehler im deutschen System

in Politik und Wirtschaft 28.02.2011 01:05
von André Henze • 110 Beiträge

Der Kommentar von Dirk Matten mit dem Titel Wider die akademische Vetternwirtschaft auf Spiegel Online, beißt sich zur Abwechslung einmal nicht an Herrn Guttenberg fest, sondern zeigt die Problematiken im dt. Wissenschaftsbetrieb auf.


Freiheit & Glück

nach oben springen

#84

RE: Fehler im deutschen System

in Politik und Wirtschaft 28.02.2011 08:07
von Wilhard • 495 Beiträge

Zitat von André Henze
... mit dem Titel Wider die akademische Vetternwirtschaft auf Spiegel Online, beißt sich z....


Auch hier gibt es zwei Seiten, den Betrüger und die, die sich betrügen lassen - Beklagenswert genug.

Neue Bedeutung erlangt ein Beitrag unserer Kanzlerin aus dem Jahre 2008:


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#85

RE: Fehler im deutschen System

in Politik und Wirtschaft 28.02.2011 08:38
von Anke • 287 Beiträge

Demnächst bei zu Guttenbergs



Die Guttenberg-Tastatur


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#86

RE: Fehler im deutschen System

in Politik und Wirtschaft 28.02.2011 09:06
von Christina • 331 Beiträge

Die Tastatur kannte ich schon, ist der Hammer!

Eine echte Marktlücke, bin gespannt wann es sie zu kaufen gibt und wer das in Serie umsetzt!


"Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben." Pablo Picasso

nach oben springen

#87

RE: Fehler im deutschen System

in Politik und Wirtschaft 28.02.2011 11:55
von acte • 585 Beiträge

Die Tastatur kannte ich noch nicht. Wirklich klasse!

nach oben springen

#88

RE: Fehler im deutschen System

in Politik und Wirtschaft 28.02.2011 21:58
von uchteblick • 86 Beiträge

Cool!


nach oben springen

#89

KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 09:42
von Anke • 287 Beiträge

Wusstet Ihr schon, das KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung hat? Karl Ludwig Johann Nepomuk Gotthelf Hubertus Maximilian von und zu Guttenberg ist KTG Onkel (wenn auch nur 3 Jahre älter als KTG) ist stellvertretender Chef vom Dienst bei der Blöd.

Quellen: http://www.taz.de/1/leben/koepfe/artikel...el-aus-dingsda/
http://www.wend.de/2011/02/26/die-gutten...1/#comment-5920

Beim dem Blog kann ich die Seriosität nicht beurteilen. Aber wir sind ja alle kritische Geister. Zumindest ist ein Kommentar vom Bild-Onkel dort veröffentlicht...


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

zuletzt bearbeitet 01.03.2011 09:43 | nach oben springen

#90

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 10:05
von Wilhard • 495 Beiträge

Das ist jetzt wirklich das Pünktchen auf dem "i"- jetzt kommt auch noch Vetternwirtschaft dazu.

Welcher halbwegs aufgeklärte Mensch mag einem Politiker noch Glauben schenken?
Und welcher vernünftig denkende Mensch mag sich noch als Politiker betätigen wollen?

Die kommenden Wahlbeteiligungen werden es beweisen und das verkrampfte Festhalten an KTG wird ein gewaltiger Schuss nach hinten!


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#91

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 10:54
von Anke • 287 Beiträge

Jetzt soll er angeblich noch heute zurücktreten. Zumindest berichtet der Spiegel das mit Verweis auf die Bild

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,748318,00.html


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#92

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 11:25
von Solarteur • 315 Beiträge

Mir war gerade eingefallen, wie schnell sein Mann von dee Gorch Fock zurücktreten musste...

Livestream

http://www.tagesschau.de/multimedia/livestreams/index.html


weniger ist mehr...

zuletzt bearbeitet 01.03.2011 11:28 | nach oben springen

#93

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 11:25
von acte • 585 Beiträge

Habe ich auch vorhin bei WDR2 gehört, ist wohl noch nicht offiziell bestätigt worden. Zeit wird`s ja.

nach oben springen

#94

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 11:28
von Anke • 287 Beiträge

Jetzt isser weg.... Gerade Presseerklärung in Berlin. Allerdings ohne Live-Kameras, sind nicht zugelassen. KTG hat sein Rücktrittsgesuch an Angie eingereicht. Er zieht sich von seinen politischen Ämter zurück. Er geht nicht nur wegen der Plagiatsaffäre sondern, weil er sich fragt ob er den eigenen hohen Ansprüchen noch nachkommen kann...


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#95

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 11:33
von Solarteur • 315 Beiträge

Wie immer drückt er sich vor "Live" - kommt also demnächst aus der Konserve...


weniger ist mehr...

nach oben springen

#96

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 11:36
von Solarteur • 315 Beiträge

Jetzt wird umgestellt.

Da es ja nie auf Kompetenz und Erfahrung ankommt, schlage ich mal quotentechnisch Uschi zur neuen Kriegsministerin vor und deren Platz könnte dann irgend ein Neuer übernehmen...


weniger ist mehr...

nach oben springen

#97

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 11:50
von Wilhard • 495 Beiträge

Der arme Kerl, der kann sich noch nicht einmal Einsicht zeigen und sich vernünftig verabschieden.
Da war mir bei seinen Worten zu viel Pathos und auch Selbstmitleid dabei.


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#98

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 12:00
von acte • 585 Beiträge

Jetzt ist es amtlich: Guttenberg ist zurückgetreten

Verteidigungsminister zu Guttenberg ist zurückgetreten. Er trete von allen politischen Ämtern zurück, sagte der CSU-Politiker. Er habe die Grenzen seiner Kräfte erreicht, so der 39-Jährige.

http://www.taz.de/1/politik/deutschland/...erg-ruecktritt/

nach oben springen

#99

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 12:04
von acte • 585 Beiträge

Hier nochmal Volker Pispers zum Thema "Guttenberg"

nach oben springen

#100

RE: KTG familiäre Bande zur Blöd-Zeitung

in Politik und Wirtschaft 01.03.2011 12:37
von Anke • 287 Beiträge

Eine Runde Mitleid für Karl Theodor:
OOOOOOOOOO
Das reicht jetzt aber auch!

Uschi kann doch alles, glaubt sie zumindest...


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).