UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!


#61

RE: Doppelmoral...

in Politik und Wirtschaft 26.02.2011 12:01
von acte • 585 Beiträge

Ich erinnere mich an den Fall "Kasper", war ja in "meiner" Gegend. Da wurde tatsächlich anders vorgegangen, aber Kommunalpolitiker gehören ja noch nicht zur politischen Elite. Vielleicht spielt auch das eine Rolle.
Falls jmd. nicht weiß, worum es sich handelt:

http://www.nw-news.de/owl/3552417_Andrea...hlt_werden.html


zuletzt bearbeitet 26.02.2011 12:01 | nach oben springen

#62

RE: Doppelmoral...

in Politik und Wirtschaft 26.02.2011 22:51
von Christina • 331 Beiträge

Protestaktion gegen Guttenberg

"Schuhe sind am Zaun des Bundesverteidigungsministeriums in Berlin aufgespiesst, daneben hängen Papptafeln mit der Aufschrift «Betrug», «Lügenbaron» sowie mit dem Beginn eines Kampfliedes aus der französischen Revolution."

http://www.mz-web.de/servlet/ContentServ...d=1298709782467


„Teile dein Wissen. Das ist ein Weg, Unsterblichkeit zu erlangen.“ Tenzin Gyatso

nach oben springen

#63

RE: Doppelmoral...

in Politik und Wirtschaft 26.02.2011 22:52
von Christina • 331 Beiträge

Abgeschrieben

"Top-Juristen unterstellen Guttenberg Vorsatz"

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,747864,00.html


„Teile dein Wissen. Das ist ein Weg, Unsterblichkeit zu erlangen.“ Tenzin Gyatso

nach oben springen

#64

RE: Doppelmoral...

in Politik und Wirtschaft 26.02.2011 22:54
von Christina • 331 Beiträge

"Guttenberg zahlte an Uni Bayreuth"

http://www.jungewelt.de/2011/02-25/062.php


„Teile dein Wissen. Das ist ein Weg, Unsterblichkeit zu erlangen.“ Tenzin Gyatso

nach oben springen

#65

RE: Doppelmoral...

in Politik und Wirtschaft 26.02.2011 23:25
von Wilhard • 495 Beiträge

Ich kannte mal einen damals gerade pensionierten, ehemaligen mittleren Beamten, der eine glückliche Erbschaft gemacht hatte.
Nach einer Woche in Ungarn kam er mit einem Doktortitel zurück und trat mit neuem Kulturstrick und Lederaufnähern auf den Ärmeln des alten Jacketts als Immobilienmakler für gehobene Objekte auf. In jeder sich ergebenen Gelegenheit wurde der Dr. hervorgehoben und es gab tatsächlich Menschen, die sich zu Geschäften mit ihm hingaben.
Ich schätze unser gegeelter Falschdoktor hat langsam verzockt, denn auch seriösere Menschen als Gysi trauen sich jetzt, offen von Betrug zu sprechen.


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#66

RE: Doppelmoral...

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 00:18
von acte • 585 Beiträge

Ich denke, dass Merkel & Co. wohl nicht gedacht haben, dass die Wellen so hoch schlagen und sich der Sturm nicht so schnell legt. Darüber freue ich mich.

Ich danke Euch für Eure erhellenden Links.

nach oben springen

#67

KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 07:30
von Anke • 287 Beiträge

Der nette Herr hat wohl nicht nur seine Doktorarbeit, sondern direkt seine ganze Vita frisiert.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/34/34259/1.html


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#68

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 11:12
von Solarteur • 315 Beiträge

Gleichzeitig finden sich nicht nur bei BLÖD, sondern auf vielen Plattformen (vor allem Facebook) erschreckend viele Menschen, die das überhaupt nicht schlimm finden - eher eben diese "angebliche Hetze".

Ich habe dort auch einen Kommentar abgegeben und eine gute Bekannte hat per Email gemeint - ich sei voll daneben!

Nur 55% der BLÖD-Umfrag-Beteiligten meinten er sollte zurücktreten.

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/...ne-im-zwielicht

Es ist also wie beim lieben Theo vom Sarazenenturm:
Deutschland ist und bleibt geteilter Meinung. Meiner Meinung nach sind das nicht so gute Aussichten für einen rot-grünen Wechsel.


Die von Anke schon verlinkten Hinweise auf die "Aufschneiderei" gibt dem neu geschaffenen Verb "guttenbergen" viel mehr Einsatzmöglichkeiten. Könnte zum (Un-)Wort des Jahres 2011 werden...


weniger ist mehr...

zuletzt bearbeitet 27.02.2011 11:14 | nach oben springen

#69

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 11:17
von Solarteur • 315 Beiträge




und noch ein Märchen:





und ein schönes Lied:



weniger ist mehr...

zuletzt bearbeitet 27.02.2011 11:24 | nach oben springen

#70

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 11:24
von Anke • 287 Beiträge

Anfangs habe ich gedacht, die Bild hat einfach ne erfolgreiche Kampagne gefahren bzw. die allgemeine Stimmung zugunsten KTG geschönt. Aber immer wieder begegnen mir Menschen, die das alles nicht so schlimm und KTG toll finden. Mich irritiert das zunehmend und genau wie bei der Sarazindebatte habe ich Sorge um den kritischen Verstand in unserem Land...


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#71

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 11:29
von Solarteur • 315 Beiträge

Tja, die Leute mögen Glanz & Glamour... als ob sie davon etwas abbekommen würden


weniger ist mehr...

nach oben springen

#72

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 11:34
von Wilhard • 495 Beiträge

Zitat
... und ein schönes Lied:


Ganz klar mein Favorit!


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#73

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 11:39
von acte • 585 Beiträge

Liebe Anke, das finde ich auch erschreckend. Sind die meisten schon so abgestumpft, weil man in der Politik Lug und Trug ja nicht gerade selten aufdeckt. Oder liegt es daran, dass viele mit dem Wissenschaftsbetrieb nicht vertraut sind und geistigen Diebstahl mit Schul-Schummeleien gleichsetzen? Im schlimmsten Fall wäre der Grund ein Werteverlust in unserer Gesellschaft.


zuletzt bearbeitet 27.02.2011 11:39 | nach oben springen

#74

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 11:44
von Solarteur • 315 Beiträge

Jetzt weiß ich auch "warum der Theodor so schön ist":

http://guttenberg.de/


weniger ist mehr...

nach oben springen

#75

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 11:47
von Anke • 287 Beiträge

Liebe Annette,

ich befürchte, dass das dummerweise eine Mischung aus beidem ist. Die Leute, die ich kenne, die selber promoviert haben sind stinksauer auf KTG.Besonders kommt bei denen die Ausrede der Doppelbelastung nicht gut an.
Die, die das alles nicht so schlimm finden sind bisher hauptsächlich Menschen, die von diesem ganzen Akademikerkram eh nicht so viel halten oder keine Ahnung haben, bzw. der Meinung sind, dass die wahre Arbeit mit den Händen erbracht wird. Die Politikverdrossenheit wird befürchte ich massiv steigen, wenn der Kerl damit durchkommt und Minister bleibt. Also zumindest die Politikverdrossenheit bei den kritischen Menschen...
Armes Deutschland!


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#76

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 12:17
von Solarteur • 315 Beiträge

Ich bin auch kein Akademiker und habe leichte Vorbehalte gegenüber Einigen - z.B. sind sie häufig die schwierigeren, anstrengenderen Kunden und nicht selten viel schwerer von Begriff als "Normalos"...

Dennoch sollte es doch genug Menschen geben, die auch ohne weitergehende Schulen, Abschlüsse, Titel u.s.w. erkennen, um was und wen es hier geht. Offensichtlich passt diese ganze Entwicklung aber zu dem, was man ja schon seit Jahren erleben (hören und sehen) muss. Niveaulosigkeit und Oberflächlichkeit machen sich immer breiter und werden für die Masse ganz normal. Ein bedauerlicher, evtl. sogar gefährlicher Trend. U.U, wird dieses Thema, bzw. wie es hoffentlich bald abgeschlossen wird, noch viel bedeutender als wir alle denken.

Wir stehen evtl. an einem Scheideweg - weiter nach unten oder endlich wieder ein Stück nach oben (nicht wirtschaftlich, sondern gesellschaftlich)


weniger ist mehr...

nach oben springen

#77

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 12:37
von Christina • 331 Beiträge

Interessant, dass unser Motto: "Selber denken und verantwortlich handeln." so gut passt zu diesem Thema.

Die "Generation copy + paste" findet es offensichtlich nicht schlimm, dass Herr Guttenberg abgeschrieben hat (oder abschreiben hat lassen),
"macht doch jeder in der Schule"....

Hier mangelt es offensichtlich an differenziertem und (selbst-)kritischem Denken.
Eine große Naivität und "Gutgläubigkeit"...

Ich kann die "jeder macht doch mal einen Fehler-Argumentation" in Bezug auf die gefälschte Doktorarbeit nicht mehr nachvollziehen...
Das ist kein Kavaliersdelikt.
Kein durchgerutschter Fehler, der zu entschuldigen wäre.
Das ist in diesem Umfang nur eins: Betrug.


„Teile dein Wissen. Das ist ein Weg, Unsterblichkeit zu erlangen.“ Tenzin Gyatso

nach oben springen

#78

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 12:47
von Christina • 331 Beiträge

"Guttenberg leidet unter Realitätsverlust"
"Der Nachfolger des Doktorvaters von Karl-Theodor zu Guttenberg hat mit seiner scharfen Kritik in der Plagiatsaffäre nachgelegt.":

"Wir sind einem Betrüger aufgesessen. Es ist eine Dreistigkeit ohnegleichen, wie er honorige Personen der Universität hintergangen hat." Der Verteidigungsminister habe "planmäßig und systematisch" wissenschaftliche Quellen zum Plagiat zusammengetragen und behaupte nicht zu wissen, was er tue. "Hier liegt die politische Dimension des Skandals."


http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/pa...tsverlust-.html


„Teile dein Wissen. Das ist ein Weg, Unsterblichkeit zu erlangen.“ Tenzin Gyatso

nach oben springen

#79

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 12:49
von Christina • 331 Beiträge

"Gabriel erklärt Fall Guttenberg zum Fall Merkel

Dass die Kanzlerin kein Problem in dem Plagiat ihres Verteidigungsministers sieht, nennt SPD-Chef Gabriel schädlich für die Demokratie."

http://www.welt.de/politik/deutschland/a...all-Merkel.html


„Teile dein Wissen. Das ist ein Weg, Unsterblichkeit zu erlangen.“ Tenzin Gyatso

nach oben springen

#80

RE: KTG ein Hochstapler

in Politik und Wirtschaft 27.02.2011 17:13
von Wilhard • 495 Beiträge

Sigmar Gabriel gehört nicht unbedingt zu meine bevorzugten Politikern.
Aber in diesem speziellen Fall gehe ich mit ihm sehr gern konform.


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).