UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Solarbranche: Schwarz-Gelb schlägt weitere Sargnägel ein

in unsere Regierung 14.11.2011 14:37
von Jim Bob • 494 Beiträge

Zum Vorhaben der Koalitionsarbeitsgruppe Energie, den Ausbau der Solarenergie zu deckeln, erklärt Hans-Josef Fell, Sprecher für Energiepolitik:

Die Beschlüsse der Koalitionsarbeitsgruppe Energie sind ein Rückschlag für die Energiewende und gefährden rund 100.000 Beschäftigte in der Solarwirtschaft. Die vorgesehene Deckelung des Ausbaus gefährdet deutsche Solarunternehmen massiv und wirft Deutschland aus dem Rennen um die Zukunftstechnologie Photovoltaik. Aktuell werden besorgniserregende Zahlen aus der Solarbranche von Q-Cells bis zu Solarworld vorgelegt, doch die Koalition verunsichert die Unternehmen und deren Investoren und Kreditgeber zusätzlich.

Fukushima ist noch kein Jahr her und schon wird der Ausbau der erneuerbaren Energien in diesem Bereich von Schwarz-Gelb in Frage gestellt. Während das Bundeswirtschaftsministerium ein Förderprogramm für Kohlekraftwerke vorbereitet, erarbeitet Wirtschaftsminister Rösler Strategien, den Ausbau der Solarenergie drastisch zusammenzustreichen. Gerade mal ein Gigawatt Solarkapazitäten peilt die Koalitionsarbeitsgruppe an, die künftig noch jährlich in Deutschland installiert werden sollen - ein Siebtel des Ausbaus von 2010.

Dabei werden die Kürzungen der Solarstromvergütung bis Juli 2012 dazu führen, dass Solarstrom dann günstiger ist, als der Strom der Energieversorger aus der Steckdose. Doch statt einer industriepolitischen Strategie um die Kosten des Solarstroms noch schneller abzusenken und die Branche für den internationalen Wettbewerb fit zu machen, macht Schwarz-Gelb der ungeliebten Solarwirtschaft lieber den Garaus.

Quelle: http://www.gruene-bundestag.de/cms/press...egt_weiter.html


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen

#2

RE: Solarbranche: Schwarz-Gelb schlägt weitere Sargnägel ein

in unsere Regierung 15.11.2011 10:35
von Solarteur • 315 Beiträge

Die Sache mit dem günstigeren Strompreis stimmt zwar NICHT, denn hier fehlen alleine mindestens 19% Mehrwertsteuer, doch die Sargnägel sind schon praktisch alle eingeschlagen.

Wie an anderer Stelle erwähnt, verkaufen deutsche Hersteller zum Teil unter Herstellkosten, sind Kurzarbeit, Entlassungen oder gar Pleiten aktuell gang und gäbe. Die Aktienkurse von Q-Cells & Co. fallen an manchen Tagen um 20 und mehr Prozent und sind praktisch nichts mehr Wert.

Die Masse schwenkt daher um und handelt gleich mit China-Ware. Noch vermeide ich das, kann es bald aber auch nicht mehr ausschließen. Bei Wind & Co. ist es auch bald so...


weniger ist mehr...

nach oben springen

#3

RE: Solarbranche: Schwarz-Gelb schlägt weitere Sargnägel ein

in unsere Regierung 20.12.2011 15:35
von Solarteur • 315 Beiträge

Nun ist auch Solon insolvent. Und ein Ende der Solar-Pleiten ist nicht in Sicht - zumal in 10 Tagen die Preise um 15% fallen müssen...


weniger ist mehr...

nach oben springen

#4

RE: Solarbranche: Schwarz-Gelb schlägt weitere Sargnägel ein

in unsere Regierung 21.12.2011 08:27
von Jim Bob • 494 Beiträge

Das es auch anders geht zeigt Malaysia, dort führt man derzeit verhältnismäßig hohe Vergütungen ein und fördert zudem heimische Hersteller über zusätzliche Förderung bei Nutzung derer Komponenten.

Quelle: http://www.solarserver.de/solar-magazin/...uetung-ein.html

Hieraus:
...Der malaysische Senat hatte das Förderprogramm am 28.04.2011 bewilligt. Die vorgesehenen Zahlungen belaufen sich zwischen 0,402 US-Dollar (zirka 0,299 Euro) pro Kilowattstunde (kWh) für Strom aus Anlagen mit einer Nennleistung unter vier Kilowatt (kW)

...Bonuszahlungen für heimische Module und Wechselrichter

Die Solarstrom-Tarife umfassen auch Bonuszahlungen von 0,085 US-Dollar (etwa 0,063 Euro) pro Kilowattstunde für Photovoltaik-Aufdachanlagen und 0,082 US-Dollar (rund 0,061 Euro) pro kWh für gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen. Weitere Bonuszahlungen gibt es für in Malaysia produzierte Module und Wechselrichter.


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).