UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Frieren wegen Fukushima

in News 21.10.2011 22:59
von Jonas • 615 Beiträge

Da in Japan vorwiegend elektrisch geheizt wird, müssen die Japaner nun ausprobieren, wie sich Peak Oil hierzulande (viele Ölheizungen) anfühlen wird, wenn nicht rechtzeitig genug isoliert und umgestellt wird ... Ich selber fürchte ja, ganz ohne Runterdrehen der Heizung wird es nicht gehen, aber mit Vorbereitung sind es dann hoffentlich nur wenige Grad weniger und nicht gleich 8-10 (wie bei mir, der ich das allerdings freiwillig tue: momentan hat es immer so um die 17 Grad, morgens weniger, nach dem Lüften auch schon mal 15: wann ist endlich Frühling? ).

Es wird noch Monate dauern, bis die heruntergefahrenen Meiler wieder ans Netz gehen. Für den Winter ist in Japan deshalb Stromsparen angesagt.
...


http://www.taz.de/Energieknappheit-in-Japan/!80395/

nach oben springen

#2

RE: Frieren wegen Fukushima

in News 22.10.2011 10:03
von Lisadill • 744 Beiträge

lustig ,dass du dieses Thema auf die Tapete bringst, ich hab diesen Herbst angefangen die Heizung bewußt zu drosseln. Es ist jetzt also relativ kühl in meiner Wohnung, wenn ich anfange zu frösteln zieh ich mir was wolliges über oder lege mir einen breiten Schal um die Schulter,der lässt sich dann auch leichter wieder abwerfen.Bei Hausarbeit produziere ich ja wieder Wärme.
Meine Nebenhöhlen kommen prima damit zurecht,ich dachte bis zuletzt die Entzündungen brauchen viel wärme,das GEgenteil scheint zu stimmen.
Meine einzige Sorge ist jetzt,dass es vielleicht zu Feuchtigkeit und in Folge SChimmel kommen könnte. Ich bin im Altbau.

Du,Frühling ist lange vorbei!
ich zünde mir jetzt öfter mal ne Kerze an.

nach oben springen

#3

RE: Frieren wegen Fukushima

in News 22.10.2011 19:40
von Jonas • 615 Beiträge

Respekt!

Wegen Schimmel leih ich Dir wie gesagt mal mein Hygrometer.

Dann noch eine kleine Temperaturmessung direkt an der Wand,
und den Vaissala Humidity Calculator angeworfen und man kann
den Sicherheitsabstand zum Taupunkt sehen. Das ein paar mal,
dann weiß man, ob es kritisch ist.

http://www.vaisala.de/feuchterechner.html

---
Oder dann den Taupunktmesser, den mir jemand mal
verkauft hat: der piept angeblich, wenn es kritisch wird
(braucht aber Batterie): der hat zwei Temperaturfühler:
einen am langen Kabel für die Wand, einen für die Raumluft
und einen Feuchtigkeitsmesser für die Raumluft: er piept,
wenn die Wandtemperatur den Taupunkt erreicht (dann
kondensiert die Feuchtigkeit aus der Luft an der Wand,
das ist das, was man nicht haben will.

Schränke an der Aussenwand sind schlecht, Bilder auch
(weil dann die Wand noch kühler ist und die Wahrscheinlichkeit steigt,
dass der Taupunkt erreicht wird). Das gilt auch (und gerade) für gut
beheizte Wohnung, weil die warme Luft mehr Feuchtigkeit halten kann:
mein Wohnungsnachbar hat viel geheizt und ein grosses Bild an der Aussenwand,
das anscheinend gut isoliert hat: Folge: Schimmel.
Bei mir: nichts an der Wand, systematisches Ablüften von Kochdunst,
Wasserdunst (Warmwasser: spülen, (duschen), ...), und Atemluft der Nacht,
dazu noch kühle Luft (hält wenig Feuchtigkeit): kein Schimmel und
der Bauphysiker und Schimmel-Gutachter, dem das Haus gehört,
hatte explizit nichts dagegen.

Wichtig ist nur, dass keine warme feuchte Luft an kalte Wände kommt:
an der kalten Wand kühlt sie ab, und da kalte Luft nicht so viel Feuchtigkeit halten kann,
kondensiert das Wasser. Wenn das mal passiert ist es kein Drama, aber wenn es
feucht bleibt, kommt wahrscheinlich Schimmel, weil Schimmelpilz-Sporen verbreitet sind.
Schlecht isolierte Fenster sind gute Anzeiger: wenn da Wasser ist: Feuchtigkeit Ablüften.
Zum Glück sind die Fenster meist kälter als die Wände.

nach oben springen

#4

RE: Frieren wegen Fukushima

in News 22.10.2011 21:33
von Lisadill • 744 Beiträge

oh,wie intressant! Das mit den Schraenken an der Aussenwand,mein ich. Im kleinen Zimmer steht leider ein grosser Holzschrank an der Aussenwand. Muss ich mir was ueberlegen.Ich dachte eingentlich dass der Dicke eher warm haelt.
Hab ich wieder was gelernt!

danke dir fuer die ausfuehrliche Erklaerung,vielleicht inspiriert das ja noch ein paar Leutchen mehr.
Gute Nacht,
Lisadill

nach oben springen

#5

RE: Frieren wegen Fukushima

in News 23.10.2011 04:36
von Besuch
avatar

Was Omi noch wusste: Schränke und ähnliches stellt man immer ein, zwei Zentimeter von der Wand weg, dann reicht normalwerweise die Luftzirkulation. Diesen Effekt haben auch Fussleisten.

nach oben springen

#6

RE: Frieren wegen Fukushima

in News 23.10.2011 12:42
von Lisadill • 744 Beiträge

Ja Omis wussten das noch,ich aber auch! Oder ehrlich gesagt ,die Leiste des Parkettbodens die dafuer sorgt...

ps.
Jonas, diese Messgeraet würde ich mir schon ganz gerne mal ausleihen,ich vergaß das zu erwähnen.
Danke dafür!

nach oben springen

#7

RE: Frieren wegen Fukushima

in News 25.10.2011 19:37
von Anke • 287 Beiträge

Es ist ja wirklich ein Unterschied, ob man sich selbst dazu entscheidet das Heizen zu reduzieren oder ob äußere Zwänge es nicht anderes möglich machen...

Wir handhaben es so, dass wir es immer möglichst lange herauszögern die Heizung zum ersten Mal anzumachen. In der Regel startet unsere Heizsaison im Dezember und endet Ende Februar... März ist ja schließlich schon Frühjahr Ich mummel mich lieber in einen dicken Pulli, dicke Socken und eine Decke ein. Außerdem habe ich in der Regel immer ne Wärmflasche in Gebrauch (es sei denn die Temperaturen gehen über 25 Grad) da ich eh immer kalte Füße habe... Ich hasse es wenn die Wohnung so überheizt ist. Bei meinen Großeltern war das immer der Fall, schrecklich...


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#8

RE: Frieren wegen Fukushima

in News 25.10.2011 20:34
von Lisadill • 744 Beiträge

ja klar Anke,wir haben die Wahl! Wegen so etwas schrecklichem wie dem Reaktorunfall frieren zu müssen ist einfach ein Albtraum.trotzdem ist es vielleicht niht unbedingt Blasphemie sein Heizverhalten zu überdenken,oder doch ein bißchen?

Ne Wärmflasche mit ins Bett nehmen ist auch so eine gute,alte Gepflogenheit von anno dazumal. Momentan ist meine eine Kühlflasche gegen Kopfschmerzen.

nach oben springen

#9

RE: Frieren wegen Fukushima

in News 25.10.2011 21:14
von Anke • 287 Beiträge

Alles ist ein guter Grund um das eigene Heizverhalten zu überdenken!!!!

Ja so Wärm- / Kühlflaschen sind ungemein praktisch


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#10

Deutscher Atomausstieg sorgt fröstelnde Franzosen

in News 13.11.2011 23:03
von Jim Bob • 494 Beiträge

Nicht nur die Japaner werden möglicherweise in diesem Winter frieren, wie dieser Bericht aufklärt:

Frankreichs Strom stammt zu rund 80 Prozent aus Kernkraftwerken, die Meilerdichte ist mit 59 Reaktoren weltweit die höchste. Deshalb gilt es auch als Atom-Land Nummer 1. Doch jetzt laufen den Franzosen angesichts des kommenden Winters kalte Schauer über den Rücken. Grund ist der deutsche Atomausstieg, der die Reserven für die Stromproduktion verringert hat. Es bleibt weniger für den Export nach Frankreich, das darauf vor allem im Winter angewiesen ist.

Quelle und gesamter Artikel: http://wirtschaft.t-online.de/deutscher-...1586/index?news


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen

#11

Frankreich: Angst vor dem Silvester-Blackout

in News 31.12.2011 14:37
von Jim Bob • 494 Beiträge

Deutschlands Ausstieg aus der Atomenergie könnte in dem Nachbarland zu einem Energieengpass führen. Denn viele Franzosen heizen mit Strom. Einen Vorgeschmack haben die Bewohner der Bretagne bereits erhalten.

Quelle und kompletter Artikel: http://diepresse.com/home/wirtschaft/int...tional/index.do


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).