UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Fotoausstellung Tschernobyl: Verlorene Orte, gebrochene Biografien in Berlin

in Gesellschaft 09.04.2011 11:55
von Christina • 331 Beiträge

Vom 14. April bis 29. Mai 2011 präsentiert der
Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.

die FOTOAUSSTELLUNG

„Tschernobyl: Verlorene Orte, gebrochene Biografien.
Fotografien von Rüdiger Lubricht“.

Die Ausstellung ist den „Liquidatoren“ von Tschernobyl gewidmet.

Alle Welt schaut zur Zeit besorgt nach Japan, aber auch von Tschernobyl geht noch immer eine große Gefahr aus.
„Es droht eine nukleare Wolke“, warnt der ehemalige Direktor des Unglücks-Reaktors.

http://kulturplanet.wordpress.com/


"Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben." Pablo Picasso

nach oben springen

#2

RE: Fotoausstellung Tschernobyl: Verlorene Orte, gebrochene Biografien in Berlin

in Gesellschaft 09.04.2011 23:05
von Pilgermutter • 90 Beiträge

Erst durch die Ereignisse in Japan und den neuerlichen Dokumentationen zu Tschernobyl habe ich über die "Liquidatoren" erfahren.

Vergessene Helden, die nie im Rampenlicht standen - gesichtslos waren. Des wegen finde ich es gut, dass es diese Ausstellung gibt.


Musik ist die wahre allgemeine Menschensprache.
Karl Julius Weber, (1767 - 1832), deutscher Jurist, Privatgelehrter und Schriftsteller

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).