UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Wer soll unser Geld bekommen ?

in Jim Bobs Umzug 15.03.2011 23:43
von Jim Bob • 494 Beiträge

Der Betrieb von Elektroautos mit regenerativ erzeugtem Strom ist nicht nur viel umweltfreundlicher, auch der Geldabfluß in vorwiegend arabische Länder verringert sich und die regionale Wertschöpfung erhöht sich dementsprechend !
Was bei der ganzen Diskussion um das Elektroauto auch immer wieder vergessen wird ist der Geldabfluss der beim Öl betriebenen Auto entsteht.

Bei der Nutzung von regenerativ heimisch erzeugtem Strom haben wir eine hohe regionale Wertschöpfung.

Allein die Betreiber von Windparks in Nordfriesland haben im Jahr 2008, 9,1 Millionen Euro an Gewerbesteuern an die nordfriesischen Gemeinden abgeführt.

Den Rohstoff Erdöl hingegen erhalten wir nahezu zu 100% aus den arabischen Ländern.

Bei den 1 Millionen Elektroautos ab 2020 würden wir schon eine erhebliche Menge an Öl einsparen und dieses Geld würde nicht in die arabishen Länder abfließen, sondern unseren deutschen Gemeinden zu einem Teil als Gewerbesteuer zufließen.

Bei duchschnittlich 12.000 Km und einem derzeitigen Durchschnittsverbrauch von 8,8 Liter pro 100 km wären das bei einer Million Autos rund 1.056.000.000 Liter die nicht importiert werden müssten.

Das sind 6.642.052 Barrel Öl, bei dem aktuellen Barrelpreis von $ 82 sind das $ 544.648.304 !

Umgerechnet in Euro 375.099.286 !

2008 hatten wir auch schon mal einen Barrelpeis von rund $ 145 = € 100

Bei diesem nicht unrealistischen Ölpreis wären das 664.205.200 Euro Geldabfluß jährlich !
Würde man alle 40 Millionen Spritautos gegen Elektroautos austauschen wären das sogar über 2,65 Mrd. Euro jährlich, die nicht mehr in die arabischen Länder fließen würden.

Dieses Geld würde somit nicht in die arabischen Länder abfließen, sondern hier in Europa bleiben.

Ein Teil davon als Gewerbesteuer die den Komunen direkt zu gute kämen, ein weiterer Teil würde in den Ausbau der Erneuerbarer Energie und damit in viele neue langfristige deutsche Arbeitsplätze fließen.

Was ist also besser, weiter haufenweise Geld den Scheichs in den Rachen werfen oder hier in Europa viele neuen heimische Arbeitsplätze schaffen und auch langfristig erhalten ? ;-)

Um jetzt auch gleich noch der Frage vorzubeugen , wo der ganze Strom für die Elektroautos herkommen soll.

Der Gesamtstromverbrauch 2008 war 616,6 Mrd. kWh, davon wurden rund 93 Mrd. kWh aus erneuerbaren Energiequelle bereitgestellt. Davon waren wiederum rund 43 Mrd kWh Windstrom.

Sollte es bis 2020 1 Mio. Elektrofahrzeuge geben, so benötigen diese rund 1,82 Mrd. kWh Strom im Jahr, also noch nicht mal 5 % des derzeit erzeugten Windstrom.


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).