UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Die Taktik großer Konzerne

in Jim Bobs Umzug 12.03.2011 11:23
von Jim Bob • 494 Beiträge

Durch eine Diskussion um den richtigen Zeitpunkt eines Auto Neukauf, bin ich auf eine alte Sache gestoßen die mir damals schon den Kamm schwellen ließ.

Das Thema war damals aktuell und wird es wohl leider auch immer bleiben.

Es geht um die Verzögerungs- oder auch Verhinderungstaktik großer Konzerne von neuer Technik die nicht im Interesse der Konzerne ist.

Ein sehr plastisches Beispiel ist die Erfindung des Brennwertkessels durch Herrn Richard Vetter, hier habe ich die Aufzeichnungen von den damaligen Panoramasendungen zu dem Thema gefunden und sie zeigen schön auf wie es damals lief und heute immer noch läuft, aber schaut es euch doch selber an !

http://www.vetter-ofen.de/vetter_live.htm

Besonders sehenswert die 100.000 Mark Wette !

Auch heute noch kann ich darüber nur den Kopf schütteln !

Ähnlich läuft es bei den Erneuerbaren Energien und beim Elektroauto, nur irgendwann lassen sich die Vorteile, Gott sei Dank, nicht mehr herunterspielen.


Die Taktik großer Konzerne, oder wie verhindere ich eine neue bahnbrechende Technologie die meine lukrativen Geschäfte behindert ?
So geschehen im Oktober 2000, da kaufte Texaco Inc. 60% Anteil von GM-Ovonics Battery Systems.

Ovonics war ein Batteriehersteller großer NiMh Akkubatterien die sich hervorragend für Elektroautos eigneten.

Unter anderem wurde diese Batterie erfolgreich in dem ab 1996 gebauten GM EV 1 in zweiter Generation und ein ähnlicher Akku von Panasonic in dem Toyota RAV4 EV eingesetzt.

Nach übernahme der Firma Ovonics durch den Texacokonzern, wurde kurzerhand ein Patentstreit in Millionenhöhe mit Panasonic geführt und von Texaco gewonnen.

Texaco stellte kurzerhand die Produktion des Akkus ein und damit war eine brauchbare und erprobte Batterie für den Elektroautoeinsatz vom Markt verschwunden !

Quelle: http://translate.google.de/translate?hl=...cial%26hs%3DiO3

Kommentar:
outlawjens schrieb

Das entbehrt doch jeder Logik. Gerade Texaco weiß doch, das die Ölreserven zuende gehen. Mit was wollen die dann ihr Geld verdienen? Da wär der Akku und dessen Weiterentwicklung ein lohnendes Geschäftsfeld.
Aber da kann man wieder sehen. Nachdenken war noch nie die Stärke der Ölmultis.

Meine Antwort:
Tja lieber Jens, aus damaliger Sicht war das so dumm dann doch nicht, das ganze hat sich zwischen 1996 und 2000 abgespielt und da lies sich mit Öl noch weit mehr Geld verdienen als mit Akkus.

Die großen Konzerne wollen ja auch immer erstmal alles abschöpfen, bevor man sich einem anderen Feld zuwendet.

Dumm nur das es jetzt auch die Chinesen gibt, dennen das ziemlich egal ist und die alle Märkte bedienen möchten und auch können.

Ob Texaco ( Chevron ) da nun noch Kompetenzen aufweisen kann ist fraglich, siehe auch: http://en.wikipedia.org/wiki/Chevron_Cor...for_automobiles

Aus heutiger Sicht ist es dann allerdings doch dumm !


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

zuletzt bearbeitet 12.03.2011 11:24 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).