UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!


#1

Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 13:27
von Solarteur • 315 Beiträge

Ich bin gerade tief erschüttert.

Nichts ahnend sah ich in der Mittagspause plötzlich die Bilder aus Japan. Die beeindruckende gigantische Schönheit dieser bösartigen, gewaltigen Welle, die zerstörten Häuser und die vielen Brände. Und es ist noch nicht überstanden...

Wahrscheinlich ist Japan das einzigste Land das mit so einer unglaublichen Katastrophe "fertig" werden kann, aber dennoch sind die jetzt schon sichtbaren Schäden immens. Und dann kommen die vielen unbekannten Regionen im Pazifik, die wahrscheinlich erst in Tagen oder Wochen von Hilfskräften aufgesucht oder gar gefunden werden.

Wie lächerlich erscheinen dann manchmal unsere "Sorgen", auch wenn es um die Umwelt geht.

Ich fühle mich gerade wie 2004 oder 2001...

Dies in die "Plauderecke" zu stellen, klingt auch irgendwie seltsam - ich tue es trotzdem.

Ich hoffe, die Menschen wurden diesmal rechtzeitig gewarnt und haben sich in Sicherheit bringen können.


weniger ist mehr...

nach oben springen

#2

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 14:09
von Anke • 287 Beiträge

Ich bin auch noch völlig schockiert. An konzentrierter Arbeit ist gar nicht zu denken. Ich hatte heute morgen nebenbei N24 laufen und habe quasi live die Bilder vom Tsunami gesehen. Seitdem muss ich immer wieder den Fernseher anmachen und sitze kopfschüttelnd vor diesen unfassbaren Bildern. Wenn man sieht, wie Autos und Häuser einfach weggespült werden... Im Grunde ist es wirklich ein Segen, das Japan ein so hochtechnisiertes Land ist. Aber auch das ist kein Schutz vor einer solchen Katastrophe. Hoffen wir, dass die Zahl der Toten nicht weiter so in die Höhe schnellt wie in den letzten Stunden...


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#3

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 14:21
von Jim Bob • 494 Beiträge

Es ist ja auch noch sehr ungewiss was da mit den Atomkraftwerken passiert. In einem hat es bereits gebrant, Menschen im Umkreis eines anderen werden evakuiert.


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen

#4

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 14:43
von Anke • 287 Beiträge

Oh ja, Atomnotstand hört sich nicht gerade sehr vertrauenserweckend an!


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#5

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 15:03
von acte • 585 Beiträge

Ich bin auch sehr dankbar dafür, dass ich in einer Gegend lebe, in der mit solchen Naturkatastrophen nicht zu rechnen ist.


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen

#6

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 15:07
von acte • 585 Beiträge

Gerade bei taz-online gefunden:

Nach dem Erdbeben in Japan
Atomarer Notstand ausgerufen

Nachdem in einem Akw das Kühlsystem ausgefallen ist, hat Japan den atomaren Notstand ausgerufen. 2.000 Menschen müssen das Gebiet um die Anlage sofort verlassen.
TOKIO reuters/afp/taz | Nach dem schweren Beben vor der Küste Japans sind rund 2.000 Anwohner einer Atomanlage in der Präfektur Fukushima aufgefordert worden, das Gebiet zu verlassen. Wie die örtlichen Behörden am Freitag mitteilten, sollte das Gebiet um das Atomkraftwerk in Fukushima evakuiert werden. Wegen des Bebens hatten sich nach Angaben der Regierung in Tokio elf japanische Atomkraftwerke automatisch abgeschaltet.

Die Agentur Jiji hatte gemeldet, dass im Akw Tepco Fukushima Daiichi, betrieben von der Firma Tokyo Electric Power, das Kühlsystem ausgefallen sei. Radioaktivität sei aber nicht ausgetreten. Später meldete Jiji unter Berufung auf die Regionalbehörden in Fukushima, die Kühlsysteme seien intakt. Laut einer Nachricht auf der Facebookseite von Asahi Japan Watch hatte im Kraftwerk in Fukushima die Notstromversorgung nicht funktioniert. Infolgedessen, so Asahi Japan Watch, sei das Kühlsystem kollabiert. Die japanische Regierung hat beschlossen, den atomaren Notstand auszurufen. Dieser tritt dann ein, wenn der Austritt von Radioaktivität sich bestätigt oder ein Kühlsystem ausfällt.

http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artik...and-ausgerufen/

Warnungen auch für Hawaii und die Philippinen:

"Wir haben etwa vier Stunden"

Auf Hawaii wurden Katastrophenschutzmaßnahmen eingeleitet. Auch auf den Philippinen wurden die Menschen aufgefordert, sich "weiter ins Landesinnere" zu begeben.

HONOLULU/MANILA afp | Nach dem schweren Erdbeben vor der Küste Japans haben auch der US-Bundesstaat Hawaii und die Philippinen Evakuierungsmaßnahmen wegen eines drohenden Tsunamis eingeleitet. "Wir haben etwa vier Stunden, um die Küste zu räumen", sagte John Cummings vom Katastrophenschutzamt in der hawaiianischen Hauptstadt Honolulu am Freitag. "Es sieht so aus, als wenn es sich um ein sehr ernstes Ereignis handelt."

http://www.taz.de/1/zukunft/umwelt/artik...a-vier-stunden/


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

zuletzt bearbeitet 11.03.2011 15:10 | nach oben springen

#7

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 17:12
von Solarteur • 315 Beiträge

Mein Gott!
(aber - sollte es so jemanden geben - ist der offensichtlich anderweitig beschäftigt)

Erst das Beben, dann die Wellen, dann unzählige Groß-Feuer und jetzt auch noch die Gefahr eines Atom-Unfalles. Was denn noch?

Wenigstens muss man dort nicht mit Plünderern & Co. rechnen. Diese Menschen sind zivilisiert und helfen sich ganz sicher gegenseitig. Wenn noch was zu retten ist...

Selbst wenn das, Dank der Batterien, glimpflich ausgeht, muss auch dieses superintelligente, zum Glück sehr geordnete, Land erkennen, dass diese Masse an Energieverschwendung (Dank unzähliger AKW`s) umgehend gestoppt werden muss.

Ich bin seit heute mittag nicht mehr in der Lage zu arbeiten. Lieber würde ich etwas tuen, irgendwie helfen...

Was müssen diese Menschen jetzt für eine Nacht erleben? An Schlaf wird nicht zu denken sein. Und der Morgen danach schrecklich...


weniger ist mehr...

nach oben springen

#8

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 17:34
von Anke • 287 Beiträge

In Japan ist ja nun schon Nacht, aber gerade wegen der vielen Nachbeben, die ja zwar schwächer aber doch oft noch gefährlicher sind als das Hauptbeben, wird dort kaum jemand Schlaf finden.
Einfach nur schrecklich!


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#9

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 17:43
von Wilhard • 495 Beiträge

Als gegen Mittag die ersten Nachrichten zu AKWs kamen, habe ich meiner Tochter nur zu verstehen gegeben:

Ich gönne niemanden, dort jetzt durch Atomstrahlung Schaden zu erleiden,
aber wünsche mir, dass durch diese Erkenntnisse die Schar der Gegner weiter wächst
und Atomenergie bald weltweit der Geschichte angehört.

Aus den schlimmsten Ereignissen lassen sich auch positive Aspekte ziehen.


Foto: dpa/DPA Atomkraftwerk in Fukushima: Die Kühlung soll wieder funktionieren


PRO Nachhaltigkeit - KONTRA Grünschleimer und Möchtegerngrünchen

zuletzt bearbeitet 11.03.2011 17:51 | nach oben springen

#10

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 18:06
von Solarteur • 315 Beiträge

Ja, dem ist leider so.

Es braucht Katastrophen damit die Menschen nachdenken, anders handeln oder sich auch mal wieder erinnern. Ganz sicher, wenn jetzt dort ein echter Gau passiert und die 3.000 oder auch 10.000 Menschen nie mehr zurück können, würde das die Anti-AKW-Bewegung sehr viel weiter bringen. Aber solche Opfer wünsche ich mir dann lieber doch nicht.

Wie kann aber so ein AKW so nahe am Meer liegen? Die Wucht der Wellen hätte dort auch einiges zerstören, bzw. überfluten können!


weniger ist mehr...

zuletzt bearbeitet 11.03.2011 18:33 | nach oben springen

#11

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 19:50
von SamtNierchen • 137 Beiträge

Wilhard, Dein Gedanke lässt mich an die katastrophalen Verwüstungen eines Vulkanausbruchs denken, in dessen Folgezeit sich das "heimgesuchte Land" in besonders fruchtbare Erde verwandelt.
Und dennoch sind es reale Menschen mit nur einem Leben, die diese Katastrophe erfahren oder mit ihrem Leben bezahlen müssen, die sich wie wir alle, auf der Suche nach Glücklichsein innerhalb ihrer Lebenszeit befinden und denen jenes Glück jäh genommen wird.

Wievieler Stör- oder Notfälle oder Supergaus bedarf es noch, bis die Regierenden dieser einen Welt kapieren, dass Atomkraftwerke ein Irrweg sind???

Wie oft noch müssen Menschenketten Hand in Hand gegen diesen Wahnsinn formiert werden? Wer von Euch kann, bitte reiht Euch kurz entschlossen in die morgige Kette ein!

http://www.anti-atom-kette.de/start/anreise/individuell/
http://www.anti-atom-kette.de/start/ablauf/


zuletzt bearbeitet 11.03.2011 19:55 | nach oben springen

#12

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 20:09
von Wilhard • 495 Beiträge

11.03.2011: Pressemitteilung von .ausgestrahlt
Drohende Kernschmelze in japanischem AKW: Bundesumweltministerium betreibt Desinformationspolitik

Auch in deutschen AKW Ausfall der Kühlung möglich / Morgen Proteste zwischen Neckarwestheim und Stuttgart

Das Bundesumweltministerium erklärt zur drohenden Kernschmelze im AKW Fukushima nach dem Erdbeben in Japan: Die deutschen Atomkraftwerke seien „gegen die bei uns zu erwartenden Erbeben“ ausgelegt. „Die Anlagen werden bei Überschreiten bestimmter sicherheitsrelevanter Grenzwerte automatisch abgeschaltet“, sagte ein Sprecher in Berlin.

Dazu erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Das Bundesumweltministerium betreibt eine unerträgliche Desinformationspolitik. Auch die japanische Regierung hatte behauptet, ihre AKW seien erdbebensicher. Was wir in diesen dramatischen Stunden erleben, ist ja gerade, dass selbst eine automatische Abschaltung nicht vor einer Kernschmelze schützt. Selbst nach einer Schnellabschaltung produzieren die Brennstäbe so viel Energie, dass sie ohne ständige Kühlung schmelzen. Das Erdbeben in Japan hat in Fukushima zum Ausfall der Stromversorgung und des kraftwerkseigenen Notkühlsystems geführt. Gleiches kann in deutschen Atomkraftwerken passieren.

Auch im hessischen AKW Biblis war am 8. Februar 2004 nach dem Ausfall der externen Stromversorgung ein sogenannter 'station blackout' eingetreten und es drohte die Kernschmelze. Im AKW Neckarwestheim ist die Notstromversorgung besonders labil. Es ist der einzige Reaktor mit nur drei Hauptkühlkreisen. Und es gab bereits wiederholt Ausfälle der Hauptkühlmittelpumpen.

Für die Stilllegung des AKW Neckarwestheim und aller anderen Atomkraftwerke demonstrieren morgen Zehntausende mit einer 45 Kilometer langen Menschenkette von Neckarwestheim bis Stuttgart.

Wir rufen angesichts der erschreckenden Ereignisse in Japan alle Atomkraftgegner dazu auf, sich morgen an den Protesten in Baden-Württemberg zu beteiligen. Aus dem ganzen Bundesgebiet fahren Sonderzüge und Busse zur Menschenkette.“

http://www.ausgestrahlt.de

.ausgestrahlt ist eine bundesweite Anti-Atom-Organisation, die AtomkraftgegnerInnen darin unterstützt, aus ihrer Haltung öffentlichen Protest zu machen.


PRO Nachhaltigkeit - KONTRA Grünschleimer und Möchtegerngrünchen

nach oben springen

#13

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 21:44
von acte • 585 Beiträge

Wirklich schrecklich!


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen

#14

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 11.03.2011 22:31
von outlawjens • 234 Beiträge

Habe eben ein Film gesehen, in dem die Wolkenkratzer in Tokio schwankten wie Grashalme im Wind.
Da können die Japaner eigentlich nur stolz auf sich selbst sein, das sie schon seit ewigen Zeiten versuchen, so erdbebensicher wie möglich zu bauen.
Sonst hätte es das absolute Inferno gegeben.


We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#15

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 12.03.2011 06:12
von uchteblick • 86 Beiträge

6 h morgens, die Reaktor-Temperatur steigt und man hat radioaktiv "angereicherte" Luft entweichen lassen...
Ich kann heute wirklich nicht, aber hoffentlich wird die Menschen kette ein Riesenerfolg!
Jutta


zuletzt bearbeitet 12.03.2011 06:12 | nach oben springen

#16

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 12.03.2011 07:03
von Anke • 287 Beiträge

Notstand für das zweite AKW ausgerufen! Evakuierungszone ausgeweitet! Tausendfach erhöhte Radioaktivität!
Ich befürchte das nächste Inferno steht den armen Menschen bevor!


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#17

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 12.03.2011 08:58
von Solarteur • 315 Beiträge

Hoffentlich findet sich noch eine Lösung!

Es wirkt aber wie ein schlechter Scherz, dass gerade dieses Land mit diesem riesigen Stromverbrauch und AKW-Sammlung, jetzt am AKW nicht genug Strom hat(te) um die Kühlung ausreichend zu betreiben.

Spätestens daraus müssen unsere Dumm-Politiker lernen, dass man ein AKW nicht mal so "ausschalten" kann.


weniger ist mehr...

zuletzt bearbeitet 12.03.2011 08:58 | nach oben springen

#18

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 12.03.2011 09:37
von Jim Bob • 494 Beiträge

Aktuelle Meldung aus ntv, nach Explosion wurden offensichtlich Teile aus den Reaktorgebäude gerissen.
Eine Kernschmelze wird nicht ausgeschlossen.

Diesmal waren es nicht die technisch "rückständigen" Russen !


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen

#19

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 12.03.2011 10:20
von Solarteur • 315 Beiträge

"Man hat genug Jodtabletten"...

und die Tipps wegen Wasser, Gemüse, Fenster schließen, ...


Das erinnert mich leider an:
http://www.youtube.com/watch?v=2lc6otg86dQ


weniger ist mehr...

nach oben springen

#20

RE: Erdbeben - Tsunami in Japan.

in Plauderecke 12.03.2011 12:23
von Wilhard • 495 Beiträge

Kommentar überflüssig:


Hier per Video dokumentiert:
http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/ver.../story/18293527


PRO Nachhaltigkeit - KONTRA Grünschleimer und Möchtegerngrünchen

zuletzt bearbeitet 12.03.2011 12:29 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).