UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Solarmobil City-El - von privat - zu verkaufen!

in Elektroauto 12.02.2011 16:52
von Solarteur • 315 Beiträge

Wie in Uuuups schon erwähnt, nutze ich seit Jahren (aufgrund von fehlender Notwendigkeit) nicht mehr meinen City El. Daher habe ich mich jetzt endgültig entschlossen, das - aktuell nicht sofort fahrbereite - Fahrzeug zu verkaufen.

Version City El Targa (mit abnehmbarem Verdeck)



Die Schrift-Folien lassen sich einfach abziehen - wenn es stört.

+ Lederlenkrad
+ Sitzheizung
+ Kinderrücksitz (verkehrt herum)
+ Radkappen
+ sehr ausführliches Servicehandbuch (NUR für Werkstätten)
+ neuer Batteriesatz 2 Jahre alt, aber unbenutzt
+ Reparaturset Scheibe

Baujahr 2001, nur ca. 2.500 km gefahren, 36 V,
Reichweite ca. 50 km, Spitzengeschwindigkeit ca. 55 km/h

Ein CityEl verbraucht auf 100 km nur 5-8 kWh, was ca. € 1,50 ÖKO-Strom kostet.
Steuer kostet 11,25 Euro, Versicherungen ab ca. 85,00 Euro /Jahr.

Auf die Rückbank passen 2 Kinder oder alle Einkäufe (z.B. 2 Kästen Bier und 1 Kasten Wasser). Unter der Rückbank sind 3 leistungsstarke Blei-Säure-Batterien untergebracht

Offizielle Daten des CityEl:
Geschwindigkeit 50 km/h..., Steigleistung 16%, Reichweite 40 - 75 km, Ladezeit 2 -5 h, Gewicht 280kg, Nutzlast 120 kg, Höhe 1,26 m, Breite 1,06m, Länge 2,74 m,

Solarmobile


Vor 2 Jahren wurden die Batterien getauscht (3 x Intact AGM 90), danach festgestellt, dass der Antriebsriemen defekt ist (ca. 100 Euro). Bevor dies behoben werden konnte, warfen Unbekannte das Fahrzeug an einem Wochenende dreimal um (während unserer Abwesenheit). Beim letzten Mal verursachte dies einen Bruch der seitlichen Frontscheibe (20 cm), weil der Außenspiegel daran befestigt ist.

Zur Reparatur ließ ich mir eine Anleitung und einen Spezialkleber schicken. Dafür bedarf es aber warmer Temperaturen (damit der Kleber spannungsfrei verbindet), Zeit und Geschick - was mir bis heute fehlt.

Daher steht das Fahrzeug seit dieser Zeit zwar versichert, aber ohne gültigen TÜV, abgedeckt im Hof. Vor einer Übergabe würde es natürlich ordentlich gereinigt.


Der Neupreis lag damals um 7.000 Euro, heute kostet die ähnliche Update-Version ab 9.999 Euro + Zubehör

City-El


Das Fahrzeug empfiehlt sich für Leute,
die regelmäßig kürzere Strecken fahren
oder nach einer längeren Streck (über 25 km) mindestens 1 Stunde Zeit zum "Tanken" haben (für die Rückfahrt)
und ein bisschen Basteln wollen/können.

Da kaum gefahren und Neufahrzeuge immer teurer werden, hat das Fahrzeug eigentlich einen hohen Gebrauchtwert, andererseits ist es aber eben aktuell nicht sofort fahrtüchtig und muss nach Reparatur erst zum TÜV, was aber ganz sicher kein Problem darstellen sollte. Die sicherheitsrelevanten Teile (Bremsen, u.s.w. stammen aus der Zweiradindustrie) sind kaum belastet.

Ich gebe daher keinen Preis vor, sondern bitte seriöse Interessenten ein Gebot per PN zu machen.
In den einschlägigen Foren werden Fahrzeuge dieser Art zwischen 2.000 und 5.000 Euro gehandelt.

Im näheren Umkreis könnte ich das Fahrzeug wahrscheinlich in meinem Hänger zustellen, weitere Interessenten sollten dafür einen Hänger oder Transporter (Jumper, o.ä.) haben.


Keine Angst

Das beschädigte Fahrzeug wird, wie üblich, von privat an privat verkauft - ohne jegliche Gewährleistung


weniger ist mehr...

zuletzt bearbeitet 12.02.2011 16:54 | nach oben springen

#2

RE: Solarmobil City-El - von privat - zu verkaufen!

in Elektroauto 13.02.2011 08:46
von Anke • 287 Beiträge

Sag mal, wie tanke ich das Gefährt denn? Brauche ich dann eine normale Steckdose am Parkplatz oder nimmt man wie bei einem Pedelec den Akku mit in die Wohnung.
Vermutlich ne doofe Frage, aber ich ich bin da echt völlig unbedarft...

nach oben springen

#3

RE: Solarmobil City-El - von privat - zu verkaufen!

in Elektroauto 13.02.2011 08:58
von Solarteur • 315 Beiträge

Das ist immer abhängig vom Fahrzeug, auch bei vielen Rädern kann der Akkupack (wenn er denn so groß ist) dran bleiben und geht direkt an die Steckdose. Oft wird da aber einfach gewechselt, bis zum nächsten Mal. Bei "Autos" ist die Batteriebank aber logischerweise größer schwerer - manchmal steckt ein Dutzend unter den Fahrersiitzen = 500 kg und mehr.

Und auch beim City El sind es mind. 3 Stück a ca. 100 Ah = ca. 120 kg. Also nix mit mal mitnehmen... Drinnen ist ein starkes Ladegerät und in meinem Fall eine große Kabeltrommel, um auch mal bei anderen Leuten von der Straße aus ins Wohnzimmer zu kommen...


weniger ist mehr...

nach oben springen

#4

RE: Solarmobil City-El - von privat - zu verkaufen!

in Elektroauto 13.02.2011 11:25
von Anke • 287 Beiträge

Schade, dann ist das leider nichts für mich :-( Ich habe keine Möglichkeit das Auto vom Parkplatz aus in der Wohnung zu laden...

Danke für die Info!

nach oben springen

#5

RE: Solarmobil City-El - von privat - zu verkaufen!

in Elektroauto 23.10.2012 11:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Da ja schon einige Zeit verstrichen ist, trotzdem die Frage ob das Cityei noch zu haben ist ?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).