UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Peak-Oil

in Fossile Energieträger 02.11.2011 00:05
von Jonas • 615 Beiträge

Von Dr. Steffen Bukold, in: Ausgabe Mai/Juni 2011
Die Welt verbraucht 1000 Fässer Öl pro Sekunde. Während der Lektüre des folgenden Artikels werden die globalen Ölreserven um rund 600 000 Barrel schrumpfen – die Ladung eines mittelgroßen Tankers. Geht uns das Öl bald aus? Ist es uns schon ausgegangen? Und wenn ja, gibt es wirklich genügend Alternativen? Sieben Thesen, Wahrheiten und Irrtümer.
https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-di...juni/erdöl
(hier wird ein Überschreiten der Produktionsöglichkeiten (trotz erst 2020 erreichten Peaks) durch die Nachfrage in 2014 (+ein paar Jahre, falls der Irak sofort wieder "online" gesetzt wird) prognostiziert)
---
Monitor-Sendung über "Peak-Oil", das Ende des (billigen) Öls (Weg vom Öl, bevor das Öl weg ist): Prof. Klaus Töpfer kritisiert den Handlungsmangel und auch der Chefökonom der IEA (Internationale Energie Agentur) spricht von Peak Oil 2020 (bei unveränderter Nachfrage, aber diese steigt wegen der Emerging Countries, usw....) und den Gefahren ...
http://www.youtube.com/watch?v=HtrCzZjFXvc#at=14
---
ASPO (Association for the Study of Peak Oil and Gas)
http://www.peakoil.net


zuletzt bearbeitet 23.11.2011 02:02 | nach oben springen

#2

Peak-Oil und die Grenzen des Wachtums

in Fossile Energieträger 03.11.2011 10:55
von Jonas • 615 Beiträge

Peak Oil als eigentlicher Grund der Finanzkrise?
These: Finanzsystem nicht haltbar, aber nicht Grund, nur Sollbruchstelle

http://www.taz.de/Debatte-Wachstumsgrenzen/!81100/

nach oben springen

#3

RE: Peak-Oil und die Grenzen des Wachtums

in Fossile Energieträger 03.11.2011 10:58
von Jonas • 615 Beiträge

PS: Auch Jeremy Rifkin vertritt diese These.

Hier ein Vortrag zu ihm, wo er darauf eingeht:

Die empathische Zivilisation (englisch):

Stichworte:
- PeakOil production (currently peaks) vs. PeakOil per capita production (peak 1979)
- Oil demand caused the global financial crisis in 2008 at 147$/Barrel
- Revolutions/transformations occur when energy and communication changes converge
- Schritte, die Rifkin sieht:
- 0) Hunter Gatherer/Move with resources/oral/local/mythical
- 1) Agriculture/Storage/Script/theological/regional
- 2) Centralized Industry/OilCoalNuclear/national/ideological
- 3) Distributed/Commons/Global/Sustainable&Empathic

Link zum Video (englisch):
http://www.youtube.com/watch?v=omVXo3qYSt0


zuletzt bearbeitet 03.11.2011 10:59 | nach oben springen

#4

RE: Peak-Oil und die Grenzen des Wachtums

in Fossile Energieträger 03.11.2011 11:27
von Lisadill • 744 Beiträge

schade, daß auf Englisch....

ich kann mir vorstellen,daß Peak Oil EIN wesentlicher Grund ist.Nicht der Einzige.

nach oben springen

#5

Fracking, Verbrauch, Angebot/Nachfrage ...

in Fossile Energieträger 12.11.2011 00:14
von Jonas • 615 Beiträge

Wenn heute schon Fracking betrieben wird, dann heißt das für mich: Peak Oil ist längst da: der Punkt, wo Öl/Gas noch billig war, ist vorbei: wir suchen verzweifelt nach den letzten Reserven, um unsere Gewohnheiten nicht ändern zu müssen. Aber wir werden sie irgendwann (eher bald als unbald?) ändern müssen. Am besten man lernt sofort langsam aber sicher, ohne Öl/Kohle/Gas/Atom auszukommen, und auch ohne schädliche Kompensation wie Agrarenergie. Sparen ist das oberste Gebot der Stunde.

...
A pair of environmental monitoring wells drilled deep into an aquifer in Pavillion, Wyo., contain high levels of cancer-causing compounds and at least one chemical commonly used in hydraulic fracturing, according to new water test results released yesterday by the Environmental Protection Agency.
...
The gas industry -- led by the Canadian company EnCana, which owns the wells in Pavillion -- has denied that its activities are responsible for the contamination. EnCana has, however, supplied drinking water to residents.
...


http://www.propublica.org/article/epa-fi...wyoming-aquifer

---
Die täglichen politischen Spielchen und Konjunkturzyklen verursachen - verstärkt durch Spekulation - alle möglichen Schwankungen, die ich persönlich aber nicht interessant finde (diverse Analysen hier: http://www.wtrg.com/prices.htm ), mich interessieren mehr die mittel- bis langfristigen Fakten (siehe Bild und z.B. http://www.internationalepolitik.de/2011/05/04/erdol/ ):

nach oben springen

#6

Erdöl

in Fossile Energieträger 17.11.2011 11:40
von Jonas • 615 Beiträge

(Leider kann man die Beiträge jetzt nicht mehr alle bearbeiten, also muss ich den inzwischen veralteten Link so ersetzen)

Die Welt verbraucht 1000 Fässer Öl pro Sekunde. Während der Lektüre des folgenden Artikels werden die globalen Ölreserven um rund 600 000 Barrel schrumpfen – die Ladung eines mittelgroßen Tankers. Geht uns das Öl bald aus? Ist es uns schon ausgegangen? Und wenn ja, gibt es wirklich genügend Alternativen? Sieben Thesen, Wahrheiten und Irrtümer.

... -> https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-di...juni/erdöl


nach oben springen

#7

Neue Peak-Oil Analyse

in Fossile Energieträger 06.02.2012 13:52
von Jonas • 615 Beiträge

...
Peak Oil ist jetzt! Die Ölfelder auf unserer Erde werden nie mehr so viel Öl hergeben wie in der historischen Phase von 2005 bis 2012. Dafür existieren inzwischen genug Belege. Schon im Energy-Outlook 2010 hatte die notorisch überoptimistische Internationale Energieagentur IEA einen für ihre Verhältnisse sensationellen Schwenk vollzogen.
Fast nebenbei stellte die wichtigste internationale Energiebehörde fest, dass die weltweite Ölförderung von "normalem" Öl, in der Fachsprache Crude Oil, im Jahr 2006 ihren Höhepunkt überschritten hat.
...


http://www.taz.de/Debatte-Erdoel/!87093/

-------------
Die Welt verbraucht 1000 Fässer Öl pro Sekunde. Während der Lektüre des folgenden Artikels werden die globalen Ölreserven um rund 600 000 Barrel schrumpfen – die Ladung eines mittelgroßen Tankers. Geht uns das Öl bald aus? Ist es uns schon ausgegangen? Und wenn ja, gibt es wirklich genügend Alternativen? Sieben Thesen, Wahrheiten und Irrtümer.

https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-di...juni/erdöl

-------------
Stop wrangling over global warming and instead reduce fossil-fuel use for the sake of the global economy.

That’s the message from two scientists, one from the University of Washington and one from the University of Oxford in the United Kingdom, who say in the current issue of the journal Nature (Jan. 26) that the economic pain of a flattening oil supply will trump the environment as a reason to curb the use of fossil fuels.


http://www.skepticalscience.com/Climate-...Washington.html


zuletzt bearbeitet 06.02.2012 23:51 | nach oben springen

#8

Peak-Oil: Sendung auf B2 (mp3)

in Fossile Energieträger 26.02.2012 22:49
von Jonas • 615 Beiträge
zuletzt bearbeitet 26.02.2012 22:53 | nach oben springen

#9

RE: Peak-Oil: Ölpreis als Auslöser der Weltwirtschaftskrise 2008?

in Fossile Energieträger 02.04.2012 08:58
von Jonas • 615 Beiträge

Rifkin (siehe oben) ist nicht der Einzige, der die Ölpreise als Auslöser des Wirtschaftsabsturzes ansieht,
der dann wiederum Lehman und die Finanzwirtschaft und die Staaten in die Schuldenkrise gerissen hat:
http://www.life-info.de/inh1./texte/ECOs...1%20PNellen.pdf

Link gesehen auf: http://www.postfossilinstitut.de
---
Der direkte Schluss vom Ölpreis zu "Peak-Oil ist jetzt" ist nicht korrekt, da der Ölpreis hochgradig spekulativ ist,
siehe den Artikel von Dr. Steffen Bukold oben (https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-di...juni/erdöl ),
aber ein langfristiger Zusammenhang besteht (man kann einen Preis nicht nach oben spekulieren, wenn das Produkt nicht tendenziell knapp ist).

nach oben springen

#10

Peak Oil und der neue Ölrausch (Vortrag Jörg Schindler)

in Fossile Energieträger 05.03.2013 23:59
von Jonas • 615 Beiträge

Jörg Schindler (ASPO) beim Münchner Forum Nachhaltigkeit am 07. Februar 2013:
Peak Oil und der neue Ölrausch
Die Förderung unkonventioneller Öl- und Gasvorkommen und die Zukunft der Energieversorgung


http://selbach-umwelt-stiftung.org/filea...aesentation.pdf


zuletzt bearbeitet 06.03.2013 00:00 | nach oben springen

#11

Energy Watch Group, Bericht: Fracking zögert Peak Oil nur um wenige Jahre hinaus

in Fossile Energieträger 26.03.2013 23:12
von Jonas • 615 Beiträge

Nach Meinung vieler Regierungen ist Fracking die Lösung der Energie-Probleme. Einer neuen Studie zufolge zögert die Fördermethode das Ende von Öl und Gas jedoch nur um wenige Jahre hinaus.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/st...cking-1.1632680

nach oben springen

#12

Fracking-Erdbeben der Stärke 5,7 in Kanada wissenschaftlich untersucht

in Fossile Energieträger 28.03.2013 02:26
von Jonas • 615 Beiträge

Oil Industry likely Triggered Big 2011 Oklahoma Earthquake, Scientists Find

A 2011 earthquake in Oklahoma, the most powerful ever recorded in the state, can probably be blamed on the oil industry, according to new research by university and federal scientists.

The 5.7-magnitude quake and a string of smaller quakes that rocked central Oklahoma in November 2011 appear to have been induced by oil-drilling wastewater being pumped into the ground at high pressure. That’s the conclusion of a study published Tuesday in the journal Geology.

http://earthfirstnews.wordpress.com/2013...cientists-find/

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).