UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Sooo sieht der Atomausstieg der CDU aus.!!!!

in unsere Regierung 31.10.2011 17:13
von permafreak • 5 Beiträge

EU-Kommissar Oettinger weiterhin für Atomkraft
Geht es nach EU-Kommissar Oettinger, so spielt Atomkraft bis 2050 eine wichtige Rolle in der Energieversorgung


Es ist kaum zu glauben: Im Entwurf des "Energie-Fahrplans 2050" zeigt sich Oettinger, der EU-Energiekommissar, wieder einmal als ein Verfechter der Atomkraft. "Kernenergie als ein wichtigen Faktor" im zukünftigen Energiemix ist in dem Entwurf nachzulesen. Wir finden zwar auch das der Unfall von Fukushima, "die öffentliche Wahrnehmung der nuklearen Energie in einigen Mitgliedstaaten geändert" habe, aber auch das "Atomkraft in den Mitgliedstaaten, in denen sie weiterhin erlaubt ist, gebraucht wird."
http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1064243

nach oben springen

#2

RE: Sooo sieht der Atomausstieg der CDU aus.!!!!

in unsere Regierung 01.11.2011 20:47
von André Henze • 110 Beiträge

Na, da meint er wohl eher, das Atomenergie, wo sie Dank Kurzsichtigkeit weiterhin gebraucht wird – Hallo Frankreich! – »erlaubt bleibt«.


Freiheit & Glück

nach oben springen

#3

RE: Sooo sieht der Atomausstieg der CDU aus.!!!!

in unsere Regierung 03.11.2011 02:38
von Jonas • 615 Beiträge

Der Staat wird wegen des Atomausstiegs auf Milliarden verklagt. Vattenfall zieht vor ein Schiedsgericht, Eon und RWE vor das Verfassungsgericht.

http://www.taz.de/Klage-gegen-Atomausstieg/!81111/

(Verstaatlichen: bezahlt hat den Kram der Bürger/Steuerzahler, die Netze und Kraftwerke gehören ihm)

nach oben springen

#4

RE: Sooo sieht der Atomausstieg der CDU aus.!!!!

in unsere Regierung 04.11.2011 14:32
von permafreak • 5 Beiträge

Zitat von Jonas
Der Staat wird wegen des Atomausstiegs auf Milliarden verklagt. Vattenfall zieht vor ein Schiedsgericht, Eon und RWE vor das Verfassungsgericht.

http://www.taz.de/Klage-gegen-Atomausstieg/!81111/

(Verstaatlichen: bezahlt hat den Kram der Bürger/Steuerzahler, die Netze und Kraftwerke gehören ihm)


Das haben die Schon absichtlich so hingedreht, dass der Ausstieg juristisch angreifbar ist, da können sie hinterher behaupten wir haben es ja versucht. (Aufsichtsratsposten sind auch nach der politischen Funktion recht lukrativ)

nach oben springen

#5

RE: Sooo sieht der Atomausstieg der CDU aus.!!!!

in unsere Regierung 12.12.2011 14:59
von permafreak • 5 Beiträge

Jetzt sind die Karten auf dem Tisch!
40 neue AKW´s plant die EU Energiekommission und ihr Oberkommissar Öttinger CDU in Europa. Da kann man wieder mal sehen mit welchen Tricks Frau Merkel die WählerInnen hinters licht zu führen versucht. WIR müssen so viele Menschen wie irgend möglich informieren. Wenn wir das sonst so ungeliebte Facebook geschickt nutzen und immer wieder derartige Fakten in den Gruppen der großen und mittelgroßen Städte veröffentlichen, werden Tausende die Tricks dieser Schandregierung durchschauen.
Es gibt viel zu tun, packen wir´s an.


zuletzt bearbeitet 12.12.2011 15:01 | nach oben springen

#6

RE: Sooo sieht der Atomausstieg der CDU aus.!!!!

in unsere Regierung 14.12.2011 09:10
von Jim Bob • 494 Beiträge

Dem entgegenwirken könnte ein Antrag im Bundesrat:

Entschließung des Bundesrates zur Änderung des Euratom-Vertrages - europaweiten Atomausstieg voranbringen

Antrag des Landes Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Hamburg, Rheinland-Pfalz


Drucksache 276/11

Die antragstellenden Länder möchten mit ihrem bereits im Mai vorgelegten Antrag die Bundesregierung auffordern, sich auf Europäischer Ebene schnellstmöglich für eine Regierungskonferenz einzusetzen, die den Europäischen Atomvertrag grundlegend überarbeitet. Ziel müsse eine grundsätzliche Neuausrichtung sein. Insbesondere seien die festgeschriebene Sonderstellung der Kernenergie abzuschaffen und die Passagen des Vertrages zu streichen, die Investitionen in die Atomkraft begünstigten. Zudem seien höchstmögliche, verbindliche Sicherheitsstandards für Kernkraftwerke festzulegen und deren Kontrolle zu verschärfen. Die entsprechenden Standards für Zwischen- und Endlager müssten europaweit einheitlich hoch sein.

Die Antragsteller betonen, die Ereignisse in Japan hätten deutlich gemacht, dass die Atomenergie ein für Menschen unbeherrschbares Risiko darstellt.

Die Ausschussberatungen sind noch nicht abgeschlossen. Nordrhein-Westfalen hat jedoch beantragt, am 16. Dezember 2011 in der Sache zu entscheiden.

Quelle: http://www.bundesrat.de/SharedDocs/Druck...300/276-11.html


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).