UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Für Experimentierfreudige!

in gute Rezepte 25.05.2011 19:25
von SamtNierchen • 137 Beiträge

Nein, das konnte ich mir nicht wirklich gut vorstellen. Den Geschmack von Zimt, Sternanis, Ingwer und Bourbon-Vanille verband ich bislang in erster Linie mit Süßspeisen. Aber meine Neugier siegte!

Da ich mich seit Kurzem unter die zwar unerfahrenen, aber begeisterten Gemüsegärtner gereiht und gerade frischen Babyblattspinat geerntet hatte, wollte ich es wagen, ein spontan entdecktes Rezept in die Experimentierphase meiner Küche zu schicken, auch wenn ich nicht alle der angegebenen Zutaten zur Hand, sprich vorrätig hatte. Aber "Not" (sofern man das Not nennen kann) macht bekanntlich erfinderisch.

Und das wurde daraus:
Spinatsalat (mit Zimt und Vanille)
150 gr Spinat
2 Essiggürkchen
5-6 EL Distelöl
2 EL Zitronensaft
1 Messerspitze Gemüsebrühe (Pulver)
1 Messerspitze Delifrut* (=Gewürzmischung, riecht deutlich nach Zimt und Sternanis)
1 Apfel

Den gut gewaschenen Spinat in feine Streifen und die Gürkchen in kleine Würfelchen schneiden.
Aus den übrigen Zutaten (mit Ausnahme des Apfels) eine Marinade rühren.
Apfel raspeln.
Alles miteinander vermischen.
Sofort servieren!

*Delifrut (von Brecht):
aufgelistete Zutaten: Zimt, Sternanis, Koriander, Ingwer, Kardamom, Nelken, Bourbon-Vanille

Bei den derzeit bereits sommerlichen Temperaturen fanden wir diesen Salat sehr erfrischend. Bei uns gab's dazu -superschnell zubereitet: angebratene Gemüsemaultaschen-Streifen und ein vegetarisches Kassler-Bratstück.

Wer will an heißen Tagen schon gern lange am Herd stehen?!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_1821min.jpg 
nach oben springen

#2

RE: Für Experimentierfreudige!

in gute Rezepte 31.05.2011 23:25
von Jonas • 615 Beiträge

Hört sich gut an. Vielleicht probiere ich auch mal Zimt in meinen Salat.
(Mein Gekoche ist eher spartanisch: gekochtes/rohes Gemüse oder Salat,
und manchmal Getreide, Bohnen, Linsen kochen).

Apfel kommt bei mir auch oft in den Salat: im Winter bin
ich regelrecht süchtig nach den Keimling+Apfel-Salaten,
in der Zeit wo die rein regionale Gemüsekiste manchmal
etwas eintönig wird (Februar, ...): Sauerkraut,
Schwarzwurzeln, Chicoree, Kohl, Pastinaken, ...

Solange es noch rote Beete, Sellerie, Karotten gibt:
die kann man auch gut reiben und mit Apfel mischen.

Aber was red ich vom Winter, hier geht's ja um
Sommersalat.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).