UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 29.03.2011 08:38
von Solarteur • 315 Beiträge

Der kalte Winter hatte erst einmal alles nach hinten geschoben, doch durch den Super-März holt der Frühling gewaltig auf. Die ersten Kirschblüten sind da - und auch der Bärlauch. In unserer kleinen Nordost-Ecke lassen wir ihn (wie die letzten 5 Jahre) unangetastet, damit es endlich mal mehr gibt.

Doch knapp 300 m weiter an einem dünn bepflanzten Hang entdeckten wir vor einigen Jahren ein riesiges Bärlauch-Feld - offensichtlich entstanden durch den nahegelegenen Garten und mittlerweile weit über 100 qm groß. Im Vorbeigehen haben wir schon einmal ein paar Blätter angeknipst, wenn es trocken ist, werden wir am WE zuschlagen.

Vorletztes Jahr hatte ich ca. 50 Pflanzen mit nach Sardinien genommen, die dort hoffentlich ausharren, bis wir (hoffentlich bald) unten sind und dann vielleicht nochmals 1 - 2 Gläser ergeben.

Und letztes Jahr hatte ich über ein halbge Kilo geerntet (ein Bruchteil dessen, was da unbeachtet herumwächst) :
so ca. 20 Gläser Pesto sind dann herausgekommen.

Daher auch heute abend Spaghetti nur mit Bärlauch...


weniger ist mehr...

nach oben springen

#2

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 29.03.2011 15:53
von acte • 585 Beiträge

Oh wie lecker! Ich freue mich auch schon wieder auf köstliche Bärlauchgerichte - und Pesto wird natürlich auch gemacht. Ich kenne eine Stelle, da wächst der Bärlauch in Massen.


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen

#3

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 29.03.2011 17:57
von Christina • 331 Beiträge

Leckerlecker, hier sprießt der Bärlauch auch schon...


"Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben." Pablo Picasso

nach oben springen

#4

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 29.03.2011 23:16
von outlawjens • 234 Beiträge

In meinem Garten ist er auch schon wieder da. Zwar noch klitzeklein, dafür hat er sich aber gegenüber letztes Jahr gut ausgebreitet.
Ich freu mich schon drauf.


We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#5

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 15.04.2011 15:12
von Lisadill • 744 Beiträge

Bärlauch hab ich erst dieses Jahr ,für mich, als essbare, sehr schmackhafte Pflanze entdeckt. Ich hack die Blätter klein und schmeiß sie überall als Gewürz hinein...nein ein blöder Reim...wollt einfach mal fragen,kocht man den oder verzehrt man den roh,oder geht beides?
Grüße aus der Küche,
Lisadill

nach oben springen

#6

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 15.04.2011 20:56
von acte • 585 Beiträge

Bärlauch kannst Du vielseitig verwenden. Kochen solltest Du ihn nicht, höchstens kurz mitgaren, z.B. für ein Bärlauchsüppchen.
Dafür dünstest Du zuerst 1-2 feingewürfelte Zwiebeln und ebensolche 5-6 Karoffeln (evt. noch einige Selleriewürfel) in etwas Butter oder Öl an, gibst ca. 800-1000 ml Gemüsebrühe dazu und lässt alles kochen bis es gar ist. Dann gibst Du ca. 150 - 200 g grob gehackte Bärlauchblätter sowie 250 g Sahne hinzu und lässt alles aufkochen. Mit dem Stabmixer pürierst Du alles sehr fein durch, schmeckst mit Salz und Pfeffer ab und rührst noch 1-3 Essl. Creme fraiche ein.

Am gesundesten ist Bärlauch natürlich roh. Du kannst ihn z.B. gehackt unter einen Salat mischen, Bärlauchbutter herstellen (feingehackte Bärlauchblätter, Salz und etwas Pfeffer unter weiche Butter mischen) oder eine leckere Pesto machen, die zu Nudeln (am besten selbstgemacht oder frische eingeschweißt) oder knusprigem Baguette passt.
Die Pesto mache ich folgendermaßen:
Den Bärlauch grob hacken, zusammen mit Öl (die Menge muss man ausprobieren, indem man beobachtet, wann die Bärlauchblätter sich im Mixer bewegen- immer kurz an- und ausschalten), einer handvoll Pinienkernen oder ersatzweise Mandeln und einer sehr großzügigen Prise Fleur de Sel ( oder Meesalz) fein pürieren. Entweder sofort mit 3-4 Essl. Parmesankäse oder Pecorino verrühren oder den Käse erst kurz vor dem Servieren unterrühren. Die zweite Variante hat den Vorteil, dass sich der Pesto dann bis zu einem Jahr hält und ohne Käse auch veganen Freunden oder Allergikern serviert werden kann.

Mit dem Ernten musst Du Dich übrigens sputen. Der Bärlauch wird bald blühen und verliert dann an Aroma. Die Blüten sehen aber sehr schön in einem Salat aus und sind natürlich ebenfalls essbar.


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen

#7

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 15.04.2011 22:23
von outlawjens • 234 Beiträge

Einfach Frischkäse aufs Brot und dick mit ganzen Bärlauchblättern belegen.
Simpel und lecker.


We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#8

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 15.04.2011 22:42
von ellyfor4 • 19 Beiträge

Ich muß Gott sei Dank nicht großartig auf die Suche gehen!
Bärlauch wächst in meinem Garten!

nach oben springen

#9

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 16.04.2011 08:56
von Lisadill • 744 Beiträge

Guten Morgen ,

wow,danke acte für die tollen Rezepte! Macht wirklich Lust aufs ausprobieren.

outlawjens, auch dein Vorschlag ist klasse,wenns mal schnell gehen muß oder ich einfach zu faul bin..prima!

VG
Lisalauch

nach oben springen

#10

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 16.04.2011 16:35
von Solarteur • 315 Beiträge

So habe heute ein halbes Kilo gesammelt. Komischerweise gibt es diesmal 2 Generationen. Die Eine ist wegen der Wärme und Trockenheit z.T. mitgenommen und blühend, die Andere hat noch Mini-Blättchen und keinerlei Blütenstiel.

Unser Pesto hält ca. 1 Jahr - weil es dann aufgebraucht ist. Wenn das Glas sauber und genug Öl drin, würde ich mir auch nach längerer Zeit keine Sorgen machen - im Gegensatz zu einem normalen, geöffneten Pesto, das manchmal schon nach 3 Tagen verschimmelt ist.


weniger ist mehr...

nach oben springen

#11

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 16.04.2011 17:03
von acte • 585 Beiträge

Um dem Schimmeln des Pestos entgegenzuwirken, kann man einfach etwas Öl zugießen, soviel, dass einige Millimeter über dem Grünzeug stehen. Dann dürfte eigentlich nichts mehr passieren.


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen

#12

RE: Die Bärlauch-Jagd hat begonnen!

in Pflanzenwelt & Anbau 19.04.2011 21:50
von outlawjens • 234 Beiträge

Mein Gott, jetzt wuchert hier soviel von dem Zeug, das ich ich nur noch übel rieche.
(Aber nur für die, die Knoblauch nicht mögen)


We don't need no thoughts control!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).