UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

„Agro-Gentechnik jetzt stoppen!“ - Keine Gentechnik in Europa und Deutschland

in Petitionen im Bundestag 29.03.2011 06:18
von Pilgermutter • 90 Beiträge

Ihre positive Haltung zum Thema Gentechnik hat die Bundesregierung in den letzten Monaten ausreichend untermauert. Auch für Entscheidungen auf EU-Ebene ist die deutsche Haltung richtungsweisend. Umso wichtiger ist es, dass sie auch der Meinung der Bevölkerung entspricht.

Um eine öffentliche Debatte mit der Bundesregierung zu führen, hat der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) als politischer Vertreter der Aktion Vielfalterleben eine Petition eingereicht. Darin fordert Vielfalterleben die deutsche Bundesregierung auf, sich in Brüssel für ein Aussetzen der Anbauzulassung (Anbau-Moratorium) von gentechnisch veränderten Pflanzen in der EU stark zu machen und regionale Anbauverbote in Deutschland gesetzlich zu regeln.

In einer Anhörung soll umfassend über die Risiken der Agro-Gentechnik für Mensch und Umwelt informiert werden. In diesem Zusammenhang werden auch die Mängel im europäischen Zulassungsverfahren für genmanipulierte Pflanzen aufgezeigt. Um die Wahlfreiheit von Verbrauchern und Landwirten für eine gentechnikfreie Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung dauerhaft zu ermöglichen, soll die Notwendigkeit vorsorglicher, regionaler Anbauverbote erörtert werden.

Eine Anhörung wird jedoch nur mit mindestens 50.000 Unterschriften bis zum 17. April 2011 bewilligt. Helfen Sie mit, dieses Ziel zu erreichen und unterschreiben Sie für ein gentechnikfreies Europa!

http://umweltinstitut.org/biodiversitat/...echnik-861.html


Musik ist die wahre allgemeine Menschensprache.
Karl Julius Weber, (1767 - 1832), deutscher Jurist, Privatgelehrter und Schriftsteller

nach oben springen

#2

RE: „Agro-Gentechnik jetzt stoppen!“ - Keine Gentechnik in Europa und Deutschland

in Petitionen im Bundestag 29.03.2011 13:16
von Wilhard • 495 Beiträge

Besorgniserregende Nachricht von heute:

Mais | 29.03.2011 Redaktion agrarheute.com MON810: EU-Gerichtshof stellt Anbauverbot in Frage

Brüssel - Das Anbauverbot für MON810 in Frankreich steht auf der Kippe: Der Generalanwalt beim Gerichtshof der Europäischen Union hat die Grundlage des Verbotes in Frage gestellt.
Der Generalanwalt des Gerichtshofs der Europäischen Union zweifel die gesetzliche Grundlage des Anbauverbotes für MON810 in Frankreich an. Der Generalanwalt des Gerichtshofs der Europäischen Union zweifel die gesetzliche Grundlage des Anbauverbotes für MON810 in Frankreich an.
Der Generalanwalt beim Gerichtshof der Europäischen Union stellte kürzlich die gesetzliche Grundlage des Anbauverbotes für gentechnisch veränderten Mais der Linie MON810 in Frankreich in Frage. Nach seiner Ansicht haben die Franzosen ihr Verbot mit einer veralteten Richtlinie begründet.

http://www.agrarheute.com/mon810-eu-gerichtshof


PRO Nachhaltigkeit - KONTRA Grünschleimer + Möchtegerngrünchen * Mit Atomstrom gehen nicht nur die Lichter aus!
ABSCHALTEN, nicht Aussitzen!

nach oben springen

#3

RE: „Agro-Gentechnik jetzt stoppen!“ - Keine Gentechnik in Europa und Deutschland

in Petitionen im Bundestag 29.03.2011 18:14
von acte • 585 Beiträge

Schon wieder ärgern!


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).