UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit

in Natur & Umweltschutz 24.03.2011 15:46
von SamtNierchen • 137 Beiträge

Wälder können eine solche geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit bergen und sein. Wälder können jedermann zur Erholung und Entspannung dienen, wir dürfen sie zu sportlichen Aktivitäten nutzen und Natur pur erleben. Wälder sind Lebensraum für ungezählte Pflanzen und Tiere, Wälder reinigen und speichern unser Trinkwasser, reinigen unsere Atemluft, schützen das Klima dieser Erde. Die meisten Menschen wissen von diesen Zusammenhängen, dies und vielmehr benennt und vermittelt auch der Film „Wälder für Menschen“, der uns zum internationalen Jahr des Waldes vorgestellt wird.
http://www.bmelv.de/SharedDocs/Videos/wa...g_logo_flv.html

Wissen und Handeln klaffen häufig weit auseinander. Schüler, die im fünften Schuljahr aus diesem Wissen um jene Zusammenhänge mit dem örtlichen Förster einen kleinen Wald säten und sich nun im sechsten Schuljahr gemeinsam mit Kindern einer diesjährigen fünften Klasse in einer Umwelt- und Klimaschutz-AG engagieren, waren gestern geschockt!

Ja, sie waren erschüttert über die üblen Funde in jener geheimnisvollen Wildnis, jenem Lebens- und Erholungsraum, in dem die Natur derzeit weiße Teppiche blühender Waldanemonen ausgebreitet und einem lichtdurchfluteten Wald das Antlitz einer Frühlingsidylle verlieh.

Elf Kinder durchstreiften mit Handschuhen, Greifzangen und großen Plastiksäcken versehen, gemeinsam mit mir und meiner Hündin einen schulnahen Waldabschnitt, in dem die AG-Kinder in der Vorweihnachtszeit eine Tanne festlich geschmückt, in der Spätherbstsonne ein Picknick veranstaltet und sich damals vorgenommen hatten, bei Gelegenheit den Unrat rechts und links der Waldwege einfach einmal wegzuräumen.

Was wir in nur 60 uns zur Verfügung stehenden Minuten einsammelten, machte uns fassungslos! Konnte es sein, dass neben jeder Menge Papier und Plastiktüten, Zigarettenkippen, noch verblisterte Pakete nicht ausgetragener Werbezeitschriften, Teile einer Stehlampe, Glas- und Plastikflaschen, schwere Baugerüstschellen, eine Strumpfhose, Plastikblumentöpfe, Zigarettenschachteln, eine Autofelge etc. etc. etc. die geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit verunstalteten? Nein, es waren nicht diese Dinge, es war das Bewusstsein, dass einige unsere Mitmenschen wider besseres Wissen diese Schönheit zerstören.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_0658min-f.jpg 
 IMG_0664min-f.jpg 

zuletzt bearbeitet 24.03.2011 21:37 | nach oben springen

#2

RE: Geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit

in Natur & Umweltschutz 24.03.2011 18:35
von acte • 585 Beiträge

Liebe Dagmar, das kenne ich leider von Müllsammel-Aktionen mit meinen Grundschülern auch.


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen

#3

RE: Geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit

in Natur & Umweltschutz 24.03.2011 19:23
von SamtNierchen • 137 Beiträge

Ursprünglich war geplant, dass die Kinder den Müll zur Schule transportieren, was sich aber als unzumutbar erwies, da der zusammengetragene Abfall ein enormes Gewicht aufwies. So blieb mir nichts anderes übrig, als nach der AG-Zeit (die Kinder mussten pünktlich ihre Schulbusse erreichen) mit dem eigenen Auto zu jener illegalen vorübergehenden Müllhalde zu gelangen und die eklige 'Sammlung der Schande' in den Kofferraum zu laden, wobei mir liebenswürdigerweise wildfremde Spaziergänger und an der Schule ein ebenso hilfsbereiter Hausmeister beim Ausladen der ungewohnten Fracht halfen..

nach oben springen

#4

RE: Geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit

in Natur & Umweltschutz 24.03.2011 21:02
von outlawjens • 234 Beiträge

Ja Dagmar, viele von uns würden gerne durch wilde Wälder streifen und die Natur geniessen.
Aber deine Schilderungen bewiesen halt auch, das die meisten Menschen nicht in der Lage sind, auf Pflanzen und Tiere zu achten und sie mit Respekt zu behandeln.
Das ist auch der Grund, warum wir z.B. in Nationalparks an die Hand genommen werden und Ranger auf die Einhaltung der Vorschriften achten müßen.
Das wirft ein trauriges Bild auf die Mehrzahl der Menschen.
Und wenn ich dann noch sehe wie sich, hauptsächlich junge Menschen, im Sommer an Baggerseen o.ä. benehmen, bekomme ich das kalte Grausen. Ich frage mich da manchmal, ob die überhaupt irgend wann mal in der Schule waren, bzw. was für Lehrer oder Eltern die haben.
Du bist da wirklich eine Riesenausnahme.
Und dafür danke ich dir.


We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#5

RE: Geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit

in Natur & Umweltschutz 24.03.2011 21:32
von SamtNierchen • 137 Beiträge

Lieber Jens,
solche Müllentsorgungsaktionen sind nicht unbedingt eine Riesenausnahme, gibt es hin und wieder, meist in Grundschulklassen. Ich persönlich denke, dass eine solche Aktion isoliert nicht viel zur Verhaltensänderung beiträgt. Ist die Aktion aber eingebettet in eine Reihe von anderen Umwelt- oder Naturschutzaktivitäten, dann erhöht sich vermutlich die Chance, dass sich ein positives Umweltbewusstsein entwickelt, vielleicht verinnerlicht wird und sich in von uns erwünschten Verhaltensweisen widerspiegelt. Vielleicht. Ich betrachte solche Einzelaktionen eher als Mosaiksteinchen, die sich irgendwann, wenn wir Glück haben, zu einem erkennbaren Bild zusammenfügen könnten.


zuletzt bearbeitet 24.03.2011 21:34 | nach oben springen

#6

RE: Geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit

in Natur & Umweltschutz 25.03.2011 12:18
von Solarteur • 315 Beiträge

Auf Sardinien wird das auch manchmal gemacht, in der halben Zeit auf einem Viertel der Fläche wird das Zehnfache zusammen getragen.

Immer vor der Touri-Saison, weil es den Einheimischen sowieso meist egal ist.

Die Meinung nicht weniger junger Sarden ist, "dass durch das Wegwerfen, andere bezahlte Arbeit bekommen..." - also gut!


weniger ist mehr...

nach oben springen

#7

RE: Geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit

in Natur & Umweltschutz 26.03.2011 00:00
von Pilgermutter • 90 Beiträge

Wir bewegen uns sehr viel im Wald. Auf den Wegen die höher gelegen sind finden wir so gut wie keinen Müll vor (logisch: der Müll müsste ja auch erstmal hochgeschleppt werden). Aber, dass Erholungssuchende mit dem Auto in die Wälder hineinfahren, um so schnell und bequem den Ort ihrer Erholung (ein Panoramacafe mit der Möglichkeit zur Turmbesteigung) zu erreichen, nee, das kann ich nicht verstehen. Gerade, nach Sonn- oder Feiertagen finden wir oftmals einen Berg von zurückgelassenem Papier und Zigarrettenkippen vor. Das finde ich schlichtweg zum Erbrechen und macht mich wütend.
Ich kann aber auch ein Positivbeispiel geben. In unserer Stadt gibt es bereits sei 10 Jahren eine Aktion, wo die Bürger aufgerufen sind, ihren Stadtteil zu säubern. Es gibt jede Menge Patenschaften durch Vereine und Institutionen, die sich daran beteiligen. Weil, in der Gemeinschaft Müll aufsammeln ist schöner und verbindet.


Musik ist die wahre allgemeine Menschensprache.
Karl Julius Weber, (1767 - 1832), deutscher Jurist, Privatgelehrter und Schriftsteller

nach oben springen

#8

RE: Geheimnisvolle Wildnis voller Schönheit

in Natur & Umweltschutz 27.03.2011 17:13
von Solarteur • 315 Beiträge

Nach dem Motto: "guck mal, was ich gefunden habe"....

Ganz ehrlich: trotz der sicherlich erwähnten Aktion an unserer sardischen Straße, habe ich einfach begonnen, mich damit abzufinden, bzw. es genauso zu betrachten wir meine sardischen Mitmenschen.

Immerhin habe ich knapp 20 Jahre lang jeden griechischen Strand entmüllt und bald darauf wieder genauso vorgefunden...

Oder unser See, an dem, wenn überhaupt, nur Angler anzutreffen sind. Flaschen, Scherben, Büchsen, Klopapier - alles bleibt genau dort liegen, wo man saß...

Ich nehme meinen Müll mit, auch fremde, "gefahrliche" Sachen und befreie die nächste Umgebung - aber wie Sisyphos renne ich nicht mehr umher.


weniger ist mehr...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).