UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Unendlich viel Energie für alle !

in Jim Bobs Umzug 19.03.2011 01:00
von Jim Bob • 494 Beiträge

Hallo zusammen,
hiermit ist nun mein Umzug vollbracht.

Der Nachfolgende war mein erster Blogbeitrag auf Upsala und nunmehr der letzte.

Hier nun der Beitrag:

wir alle haben es in der Hand wie sich unsere Welt in Zukunft entwickelt.

Ich bin zu der Überzeugung gereift, dass der Schlüssel zur Lösung unserer Probleme darin liegt wie wir uns definieren !

Was meine ich damit ?


Bei der Energieerzeugung durch Gas, Öl oder Atom, werden Energieträger unwiederbringlich vernichtet, also verbraucht, deshalb muss man uns hier auch eindeutig als Verbraucher bezeichnen.

Um nun einen ungestraften Umgang (die Strafe kann man in Form von Umweltverschmutzung und der Klimaveränderung sehen ) von Energie und all derer Produkte zu erreichen müssen wir uns in Zukunft nicht mehr als Verbraucher, sondern Gebraucher definieren !

Wie können wir das erreichen ?

Den ersten Schritt den jeder von uns ohne große Anstrengung tun kann ist der Wechsel zu einem Stromanbieter welcher rein regenerative Energie bereitstellt.

Dem in Energiefragen nicht so versiertem möchte hier gerne noch mal den grundlegenden Unterschied zwischen den endlichen Energieträger ( Erdgas, Öl, Kohle, Atom ) und den regenerativen, oder auch erneuerbaren Energien darlegen.

Bei den endlichen Energieträgern wird die Energie, sei es nun Strom, Wärme oder die Fortbewegung eines Fahrzeug durch verbrennen, also die „Vernichtung“ der in dem Träger enthaltenen Energie erzeugt.

Bei den regenerativen oder auch erneuerbar genannten Energien wird bereits vorhandene Energie, sei es nun Wind-, Wasser-, Wellen-, Gezeiten-, Geothermischer-, Pflanzlicher oder Sonnenenergie, schlicht und einfach nur umgewandelt, also eigentlich weder erzeugt noch vernichtet sondern bereitgestellt.

Das ist schließlich auch der grundlegende Vorteil der erneuerbaren Energiebereitstellung, es entsteht kein Abfall weder in Form von Atommüll (was der gravierendste Abfall ist),noch giftige Asche (z.B Müllverbrennung) oder klimaschädliche Gase (Kohle, Erdöl oder Gas).

Bei einer ausschließlich regenerativ bereitgestellten Energie wäre dann auch der Bau von neuen Energieumwandlungsanlagen ( z.B. Windkraftanlagen, Wasserkraft usw. ) absolut klimaneutral !

Da jederzeit ein extrem vielfaches an Energie in Form von Wind, Sonne usw. bereit steht, gilt es einfach diese Energie in Form von Strom umzusetzen. ( Diese Einfachheit ist das eigentlich erschreckend, wir lassen diese unendlich vorhandene Energie nahezu ungenutz )

Diese umgewandelte Energie in Form von elektrischem Strom, ließe sich dann einfach über entsprechend ausgebaute Stromnetze auf den einzelnen Kontinenten verteilen.
Bei verhältnismäßig kurzen Strecken wie z.B. vom afrikanischen Kontinent an der Meeresenge von Gibraltar oder zwischen Großbritannien und Frankreich auch unter den Kontinenten bzw. von den Inseln zum Festland.

Das faszinierende dabei, bei entsprechendem Ausbau der regenerativen Energiebereitstellung müssten wir uns beim Energieverbrauch noch nicht einmal groß einschränken.

Es könnte genug Energie bereitstehen um den aktuellen materiellen Wohlstand und Mobilität weiter beibehalten zu können ohne dabei die Umwelt auch nur im geringsten negativ zu beeinflussen.

Man kann die Vision sogar noch so weit spinnen, dass man z.B. in der afrikanischen Wüste, von der Küste ausgehend, in den Zeiten ,in denen weniger Energie benötigt wird als bereitsteht, diese Energie dann genutzt wird um Meerwasser zu entsalzen und man dann mit diesem Süsswasser, Stück für Stück die Wüste wieder begrünt.

Es liegt also an jedem Einzelnen von uns so schnell wie möglich auf einen Anbieter zu wechseln der ausschließlich regenerativen Strom anbietet.

Denn nur so erhöht sich langfristig der Druck auf die Stromanbieter die sowohl nicht regenerativen als auch regenativen Strom anbieten, dann auch ausschließlich regenerativen Strom anzubieten.

Um „sowohl als auch“ Anbieter klar zu machen warum man nicht auf einen sogenannten Ökotarif des Anbieter gewechselt ist sollte man sinnvoller Weise dem Anbieter dies auch kommunizieren in dem man ihn anschreibt und ihn darauf hinweist das man nicht auf einen Ökostrom Tarif von ihm gewechselt ist weil er noch nach wie vor Atom- und klimaschädlich erzeugten Strom im Angebot hat.

Diese Angebote sind schlicht Mogelpackungen !

Mir bekannte Anbieter die ausschließlich regenerativ bereitgestellten Strom anbieten und sich auch beim Neubau von erneuerbarer Energie engagieren sind:

http://www.naturstrom.de/
http://www.ews-schoenau.de/
http://www.greenpeace-energy.de/

Falls hier noch jemand weitere regionale oder überregionale Anbieter kennt, welche ausschließlich erneuerbaren Strom anbieten, sollte er es hier posten !

Generelle Infos zur unendlichen Energie findet man hier: http://www.unendlich-viel-energie.de/


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).