UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Warnung vor einem falschen Energiesparclub!

in Politik und Wirtschaft 10.03.2011 22:23
von outlawjens • 234 Beiträge

Seit einiger Zeit treiben Ganoven ein böses Spiel mit allen Menschen, die gerne Energie sparen möchten. Sie rufen aus Callcentern in einer ehem. Republik der SU an, um uns in diesen Pseudo-Club zu locken. Zu erkennen sind die angezeigten Rufnummern an der Vorwahl: 0099...
Der echte Energiesparclub http://www.energiesparclub.de/ hat sich bereits von diesen Machenschaften distanziert:

Energiesparclub ohne lästige Werbeanrufe

Seit einigen Wochen kontaktieren Callcenter bundesweit Verbraucher und bieten ihnen eine kostenpflichtige Mitgliedschaft in einem Club für Energiesparer an. Die Anrufer geben an, dass sie „im Auftrag des Energiesparclubs Deutschland“ oder eines „Energyclubs“ anrufen.
Energiesparclub arbeitet ohne Telefonakquise
Der Energiesparclub der gemeinnützigen co2online GmbH – auf dessen Internetseite Sie sich befinden – ist nicht der Absender dieser Anrufe und distanziert sich von dieser Art der Kundenakquise. co2online bietet eine kostenlose, neutrale und fundierte Energieberatung per Internet an, die vom Bundesumweltministerium gefördert wird. Im Mittelpunkt steht dabei der Klimaschutz für Privathaushalte. Eine kostenpflichtige Mitgliedschaft haben wir nicht im Angebot.

Herzstück unseres Energiesparclubs ist das Energiesparkonto, welches kostenlos und kontinuierlich beim Energiesparen berät. co2online arbeitet daher nicht mit Callcentern zusammen, betreibt keine Akquise bei Endverbrauchern und legt großen Wert auf den Datenschutz.
Quelle: http://www.energiesparclub.de/news-einze...rufe/index.html

Also Vorsicht! Bei solchen Anrufen sofort auflegen.

Ich habe eben bei der Bundesnetzagentur nachgefragt, ob in diese Richtung schon Ermittlungen laufen.

Ich halte euch auf dem laufenden, sobald ich eine Antwort bekomme.


We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#2

RE: Warnung vor einem falschen Energiesparclub!

in Politik und Wirtschaft 11.03.2011 22:06
von outlawjens • 234 Beiträge

Habe heute schon die platte automatische Antwort bekommen:

- Dies ist eine automatisch erzeugte Antwort, bitte antworten Sie nicht darauf. -
>
>
> Vielen Dank für Ihre E-Mail, die bei der Bundesnetzagentur eingegangen ist und hier bearbeitet wird.
>
> Im Rahmen der Missbrauchsverfolgung erhält die Bundesnetzagentur eine Vielzahl von Anfragen. Diese können Hinweise auf eine Missbrauchssituation geben. Die Behörde geht diesen Hinweisen nach, indem der Sachverhalt ermittelt und nachvollzogen wird. Bei einer gesicherten Beweislage ergreift die Bundesnetzagentur Maßnahmen.
>
> Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass in Ausnahmefällen insbesondere aufgrund einer hohen Anzahl eingehender Hinweise zu bestimmten Rufnummern (Spamwellen usw.) nicht in jedem Fall eine individuelle Eingangsbestätigung und Abschlussmitteilung erfolgen kann. In solchen Fällen konzentriert sich die Bundesnetzagentur darauf, den eingegangenen Hinweisen schnell nachzugehen und den Sachverhalt aufzuklären. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass hier bekannt werdende Fälle von Rufnummernmissbrauch zügig und effektiv durch geeignete Maßnahmen abgestellt werden.
>
> Einzelheiten zu ergriffenen Maßnahmen finden sich auf der Internetseite der Bundesnetzagentur unter > "> Rufnummernmissbrauch > -> Spam > -> Dialer > -> unerlaubte Telefonwerbung> "> , insbesondere in der Rubrik > "> Aktuelle Hinweise> "> bzw. in der > "> Liste eingeleiteter Maßnahmen".
>
> Die Bundesnetzagentur weist darauf hin, dass das Telekommunikationsgesetz (TKG) nicht die Möglichkeit eröffnet, Verbraucher bei der Durchsetzung ihrer zivilrechtlichen Ansprüche zu unterstützen. Betroffene sind selbst verantwortlich, ihre zivilrechtlichen Ansprüche, ggf. mit Hilfe eines Rechtsbeistandes, zu verfolgen. Es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass von der Bundesnetzagentur eingeleitete Maßnahmen nicht zwangsläufig zu einer Lösung zivilrechtlicher Einzelfälle führen.
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Ihre Bundesnetzagentur

Ganz schön traurig.


We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#3

RE: Warnung vor einem falschen Energiesparclub!

in Politik und Wirtschaft 13.03.2011 09:27
von Christina • 331 Beiträge

Danke für den Hinweis!


"Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben." Pablo Picasso

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).