UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Österreich muss Retter von Sarajevo sofort freilassen!

in Menschenrechte 04.03.2011 21:39
von outlawjens • 234 Beiträge

04. März 2011

Aufgrund eines serbischen Haftbefehls wurde der Retter Sarajevos, General a.D. Jovan Divjak, Träger des Victor-Gollancz-Preises 2008 der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV), am Donnerstagabend (3. März 2011) von österreichischer Polizei festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Die Verhaftung des Retters von Sarajevo ist eine Schande für Europa. Die Regierungen nahezu aller europäischer Staaten, auch Deutschlands, haben den Völkermord an den Bosniern tatenlos zugesehen und somit direkt oder indirekt die Verbrechen serbischer und jugoslawischer Truppen begünstigt, während Divjak die Einwohner der bosnischen Hauptstadt gegen die serbischen Belagerer verteidigt hat. Nicht nur der verstorbene Freund und Förderer der Gesellschaft für bedrohte Völker Simon Wiesenthal hat die offene Parteinahme der britischen und französischen Regierung für die serbischen Angreifer verurteilt.
Fast vier Jahre lang war die multikulturelle Olympiastadt und Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas von serbischen Truppen eingeschlossen. Fast vier Jahre lang wurde Sarajevo gnadenlos von den serbischen Belagerern von den umliegenden Bergen aus beschossen und bombardiert. Fast 11.000 Einwohner der Stadt aller ethnischen Gruppen kamen dabei ums Leben, unter ihnen befanden sich etwa 1.572 Kinder.



General Divjak hat sich von der Jugoslawischen Volksarmee distanziert, als sie das kroatische Vukovar angreifen sollte, und sich dann der Aggression gegen Bosnien und der Verbrechen an der bosnischen Zivilbevölkerung widersetzt: Er ist mit Angehörigen seiner Garnison ins bedrohte Sarajevo marschiert. Dort hat er aus Zivilisten und ehemaligen Soldaten, aus Studenten und Schülern, aus Angehörigen aller bosnischen Nationalitäten, eine Verteidigungstruppe aufgebaut.



Divjak, ausgezeichnet mit zahlreichen Menschenrechtspreisen sowie den Ehrenbürgerschaften der Städte Grenoble, Padova und Montesilvano und der höchsten Auszeichnung der französischen Ehrenlegion, hat Sarajevo gerettet. Er hat die Olympiastadt vor den ethnischen Säuberungen und dem Schicksal Srebrenicas, Focas, Visegrads und vieler anderer ethnisch gesäuberter bosnischer Städte bewahrt.



Wir fordern die österreichische Bundesregierung und Justiz dazu auf, den ehemaligen General und Menschenrechtler Jovan Divjak, der inzwischen ein großartiges Hilfswerk für Kinder aufgebaut hat und führt, sofort freizulassen und sich zu entschuldigen!



Es kann nicht sein, dass der Retter Sarajevos aufgrund eines serbischen Haftbefehls festgenommen wird und die Regierung, Justiz und das Militär Serbiens den Kriegsverbrecher Ratko Mladic, einen der drei Hauptverantwortlichen des Völkermordes, weiter schützt.



Bitte unterstützen Sie unseren Appell an den deutschen Außenminister Guido Westwelle, sich für die sofortige Freilassung von Jovan Divjak in Österreich einzusetzen und dafür zu sorgen, dass Ratko Mladic endlich an das Tribunal in Den Haag ausgeliefert wird.



Weitere Hintergrundinformationen, eine kurze Zusammenfassung des von serbischen Truppen begangenen Genozids und die Liste von 62 bosnischen Organisationen und Opfervereinen, die die sofortige Freilassung von General Divjak fordern, finden Sie in der Pressemitteilung der GfbV vom 4. März 2011.

Hier unterschreiben: http://www.gfbv.de/emailprot.php?id=289


We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#2

RE: Österreich muss Retter von Sarajevo sofort freilassen!

in Menschenrechte 04.03.2011 21:53
von Wilhard • 495 Beiträge

Gerne gezeichnet - DANKE !


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#3

RE: Österreich muss Retter von Sarajevo sofort freilassen!

in Menschenrechte 05.03.2011 10:36
von SamtNierchen • 137 Beiträge

"Aufgrund eines serbischen Haftbefehls wurde der Retter Sarajevos, General a.D. Jovan Divjak, Träger des Victor-Gollancz-Preises 2008 der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV), am Donnerstagabend (3. März 2011) von österreichischer Polizei festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft. "

Mich würde, eh ich diesen Aufruf unterschreibe, interessieren, weshalb oder unter welchem Vorwand der ehemalige General Jovan Divjak vorgestern verhaftet wurde. (Oder hab' ich diese notwendige Information überlesen?) Was wird ihm aktuell vorgeworfen?


zuletzt bearbeitet 05.03.2011 11:30 | nach oben springen

#4

RE: Österreich muss Retter von Sarajevo sofort freilassen!

in Menschenrechte 05.03.2011 12:53
von acte • 585 Beiträge

Würde mich auch interessieren.


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen

#5

RE: Österreich muss Retter von Sarajevo sofort freilassen!

in Menschenrechte 05.03.2011 14:03
von Wilhard • 495 Beiträge

Wenn ich die weiteren Pressemeldungen im Internet zusammennehme, deute ich daraus, dass der Grund "Fahnenflucht" ist, ein über vier Jahre alter, politisch motivierter Haftbefehl, aufgrund der Ereignisse von 1992!


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

zuletzt bearbeitet 05.03.2011 14:06 | nach oben springen

#6

RE: Österreich muss Retter von Sarajevo sofort freilassen!

in Menschenrechte 05.03.2011 14:21
von Solarteur • 315 Beiträge

Abgeschickt.

Ist doch irgendwie klar. Der Mann hat sich ja gegen "sein" Serbien, bzw. die ehem. Rep. Jugoslawien widersetzt und wenn er die unschuldige Seite unterstützt hat, ist er ja gleichzeitig Fahnenflüchtiger. Wobei mir so ein Titel in der Regel sympathisch ist.

Kommt so ein Aufruf von dieser Stelle, kann man sich sicherlich darauf verlassen, dass da nichts umkonstruiert wird.


weniger ist mehr...

nach oben springen

#7

RE: Österreich muss Retter von Sarajevo sofort freilassen!

in Menschenrechte 05.03.2011 15:56
von outlawjens • 234 Beiträge

We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#8

RE: Österreich muss Retter von Sarajevo sofort freilassen!

in Menschenrechte 05.03.2011 20:57
von acte • 585 Beiträge

Danke für Eure Informationen. Jetzt unterschreibe ich mit gutem Gewissen.


Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt.
Mahatma Gandhi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).