UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Herzhaft lachen !

in Jim Bobs Umzug 04.03.2011 09:54
von Jim Bob • 494 Beiträge

Musste ich beim Lesen eines Artikels über VW und deren Entdeckung preiswerter Akkus für Elektroautos.

Quelle: http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...e/50146388.html

Die Überschrift machte mich zunächst neugierig:


...VW bastelt an Billig-Batterie


Was ich dann aber zu Lesen bekam ließ mich erst mal schmunzeln:

...Wie teuer werden Elektroautos sein? Bisher gelten die Batterien als Preistreiber. Kurz bevor die neue Antriebstechnik massentauglich werden soll, meldet Volkswagen einen Forschungserfolg - und fordert Geld vom Staat. Schützenhilfe bekommt er von einer Uni.


Kaum hat man auch bei VW das Elektroauto entdeckt findet man Staatshilfen plötzlich gut, bevor VW ihre E-Auto Entwicklung beschleunigte kann ich mich an andere Töne erinnern.

Beim Weiterlesen musste ich dann doch in einen herzhaften Lachkrampf verfallen:

...Volkswagen könnte es nach eigenen Angaben gelingen, die Kosten von Batterien für Elektroautos deutlich zu senken. Vorstandschef Martin Winterkorn stellte bei einem Besuch im kalifornischen Palo Alto die jüngsten Forschritte in der Batterieforschung vor.
Dort, im Silicon Valley, untersucht VW die Möglichkeit, mit sogenannten Consumer-Batteriezellen, wie sie auch in Handys verwendet werden, Elektroautos anzutreiben.
Nach Angaben von Winterkorn könnte es gelingen, die Kosten für die Energiespeicher deutlich zu senken. E-Autos gelten zwar als umweltfreundlich und leise - bisher ist aber die Batterie ein Problem auf dem Weg zum Massenmarkt.

Soweit so gut und noch nicht lächerlich, aber dann kommt´s:

...Wie rasch es gelingen kann, die Preise für Batterien zu senken, ist unklar. Denn noch ist die Verwendung der Handy-Batterien für Autos nach VW-Informationen nicht ausgereift. "Wir brauchen mehr Regelelektronik als bei anderen Batteriekonzepten", sagte VW-Laborchef Burkhard Huhnke. Diese Handy-Zellen werden nach ihren Abmessungen (18 Millimeter mal 650 Millimeter) auch 18.650er-Zellen genannt.


Ich kann hierzu nur den Kopf schütteln, wie lächerlich will sich VW denn machen ?


Erstens sind die angesprochenen 18.650 Zellen keine Handy, sondern Laptopzellen und zweitens gibt es diese Erkenntnis schon recht lange, schließlich verwendet die Firma Tesla diese Art Akkus in ihrem erfolgreichen Elektrosportwagen Roadster !

http://de.wikipedia.org/wiki/Tesla_Roadster#Energiespeicher

Es gibt diese Erkenntnis also schon 2 Jahre !

Hallllloooo VW, aufwachen !
Aber ich schätze mal eher, VW möchte dies nun als neue Erkenntnis verkaufen, wohl um an Forschungsgelder zu kommen !


Zum Thema, "Wir brauchen mehr Regelelektronik als bei anderen Batteriekonzepten", sagte VW-Laborchef Burkhard Huhnke.

Sehr geehrter Herr Huhnke, dass schauen über den Tellerrand hat noch nie geschadet, fragen Sie doch einfach mal bei Tesla nach, vielleicht verkauft man ihnen ja eine passende Regelelektronik und auch gleich die passenden Akkupacks dazu.

Daimler war sich jedenfalls nicht zu fein, dies bei ihrem E-Smart zu tun !

http://www.tomshardware.de/Elektro-Smart...ews-242227.html


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).