UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

FPÖ geht bei EuGH gegen deutsche AKW-Laufzeit vor

in Argumente gegen Atom und Kohle 02.03.2011 14:16
von Renovable • 51 Beiträge

Der FPÖ-Nationalratsabgeordnete Neubauer hat vor dem Europäischen
Gerichtshof (EuGH) Beschwerde gegen die deutsche
AKW-Laufzeitverlängerung eingelegt. Die gesundheitliche Gefährdung
durch das grenznahe deutsche AKW Isar 1 verletze die Grundrechte der
österreichischen Bevölkerung, sagte Neubauer bei am Mittwoch in Wien.
"Wir haben uns entschlossen, tätig zu werden", so der Abgeordnete.

"Wir sind im allerengsten Einzugsgebiet von Isar 1, das ergibt eine
starke Gesundheitsgefährdung", sagte der Energieexperte
Binder-Krieglstein, der an der Erstellung der FPÖ-Beschwerdeschrift
mitwirkte. Die Langzeitschäden atomarer Verstrahlung seien am "sehr
traurigen Beispiel" Tschernobyl sichtbar. Neubauer klagte zudem, das
AKW sei mit Geldern der Europäischen Atomgemeinschaft (Euratom)
aufgerüstet worden. "Isar 1 ist nicht von Euratom aufzurüsten, sondern
stillzulegen", sagte Neubauer.

Der FPÖ-Abgeordnete brachte zugleich mit der Beschwerde eine Eingabe
vor die EU-Kommission, Deutschland habe bei der Verlängerung der
AKW-Laufzeiten unzulässigerweise eine Umweltverträglichkeitsprüfung
unterlassen. "Das kann bis zu einem Vertragsverletzungsverfahren gegen
Deutschland gehen", sagte der Jurist Hollaender, der die Eingabe und
die Beschwerdeschrift im Auftrag der FPÖ verfasste.

Zu einem ähnlichen Schluss war auch ein Gutachten der
Umweltorganisation Greenpeace gekommen, das seit der Vorwoche bekannt
ist. "Die Regierung hätte handeln sollen, war aber nie dazu zu
bringen", so Hollaender. Neubauer rechnet sich gute Chancen auf den
Erfolg seiner Beschwerde aus.

www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2688160/fpoe-geht-bei-eugh-gegen-deutsche-akw-laufzeit-vor.story


nach oben springen

#2

RE: FPÖ geht bei EuGH gegen deutsche AKW-Laufzeit vor

in Argumente gegen Atom und Kohle 02.03.2011 14:59
von acte • 585 Beiträge

Super! Hoffentlich bringt`s was.

nach oben springen

#3

RE: FPÖ geht bei EuGH gegen deutsche AKW-Laufzeit vor

in Argumente gegen Atom und Kohle 02.03.2011 20:01
von Wilhard • 495 Beiträge

Was die Antiatombestrebungen angeht, ist uns das "kleine hinterlistige Alpenvölkchen" um Längen voraus.


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#4

RE: FPÖ geht bei EuGH gegen deutsche AKW-Laufzeit vor

in Argumente gegen Atom und Kohle 02.03.2011 22:06
von outlawjens • 234 Beiträge

Ich habe allerdings ein ungutes Gefühl damit, das die Beschwerde von rechtsaußen kommt. Könnte denen wieder zu mehr Wählern verhelfen.


We don't need no thoughts control!

nach oben springen

#5

RE: FPÖ geht bei EuGH gegen deutsche AKW-Laufzeit vor

in Argumente gegen Atom und Kohle 02.03.2011 22:12
von uchteblick • 86 Beiträge

Ja, Jens, so sehe ich das auch.
Ist alles immer ganz schön kompliziert heutzutage. Trotzdem ist kein AKW besser als ein AKW.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).