UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 12:51
von Wilhard • 495 Beiträge

Ich habe kürzlich eine Anmeldung bei TWITTER durchgeführt (WilhardWW)
Heute bekomme ich E-Post mit folgendem Text:

Sabine Schmutz (@sabine_schmutz) folgt nun deinen Tweets (@WilhardWW) auf Twitter.

Was sagt mir diese Nachricht und was kann ich damit anfangen.
Wenn ich den Links folge, lade ich u. a. hier:

http://sfcmag-blog.ch/2010/12/16/das-geh...erhard-schmutz/

was mir eindeutig nach Werbung aussieht.

Welche Vorteile und Möglichkeiten bietet mir TWITTER?


Danke für ausführliche Antworten im Voraus.

Erneuerbare Grüße, Wilhard


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#2

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 13:04
von Solarteur • 315 Beiträge

Twitter ist eher etwas für anonyme Menschen, die anderen Anonymen mitteilen möchten, was sie gerade machen (Klo gehen & Co.) oder das von anderen Anonymen erfahren wollen.

Manche würden das vielleicht auch mit einem Plauder-Thema in einem Forum gleichsetzen, doch in einem Forum kennt man sich mit der Zeit wenigstens und "zwitschert" mehr als nur einen oberflächlichen Einzeiler.

In der Regel nimmt man dazu auch keinen PC, sondern den Daumen und die SMS-Tastatur... Ich mache ja viel, aber daran beteilige ich mich nicht.

Solche Aufrufe sollen, glaube ich, entweder dich auffordern zukünftig automatisch immer alles von dieser Person zu erfahren oder auch mal in eine kostenpflichtige Falle locken.


weniger ist mehr...

zuletzt bearbeitet 28.02.2011 13:06 | nach oben springen

#3

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 13:16
von Anke • 287 Beiträge

Also so wirklich kenne ich mich mit Twitter nicht aus. Habe mich vor Ewigkeiten mal angemeldet, weiß aber inzwischen noch nicht mal mehr meinen Twitternamen. Diese Mails habe ich anfangs auch bekommen. Das heißt wohl, dass derjenige Deine Tweeds verfolgt. Bei Twitter heißen diese "Freunde" dann eben Follower.
Aber wie gesagt, alles ohne Gewähr. Twitter ist nicht mein Ding...


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#4

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 13:19
von acte • 585 Beiträge

Ganz so, wie Du es siehst, Hannilein, sehe ich Twitter nicht. Indem man z.B. Umweltorganisationen folgt, bekommt man immer deren neueste Nachrichten und Links zu irgendwelchen Aktionen. Außerdem kann man Nachrichten, Petitionen o.ä., die man für wichtig erachtet, dort einstellen. Lohnt sich aber nur, wenn einem selbst eine entsprechende Anzahl von Leuten folgt.
Dass einem irgendwelche Leute bzw. Organisationen, Firmen etc. einfach so folgen können, finde ich auch nicht so günstig. Ich ignoriere die mir nicht genehmen einfach, da ich noch nicht rausgekriegt habe, ob und wenn ja, wie man die wieder loswerden kann.
Man kann auf jeden Fall einstellen, dass einem keiner folgen kann. Dann braucht man aber auch keine Nachrichten selbst einzustellen.
Dies ist mein Senf zu Twitter.


zuletzt bearbeitet 28.02.2011 13:20 | nach oben springen

#5

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 13:43
von Jim Bob • 494 Beiträge

Wer möchte kann auch mir auf Twitter folgen.

http://twitter.com/#!/JimBob_Walton


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen

#6

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 13:47
von Wilhard • 495 Beiträge

Ja, Thomas, ob ich zur Toilette gehe oder in Alabama fällt ein Klosettdeckel zu, das geht andere Leute einen feuchten Küttel an.
Aus der Sicht bin ich vermutlich falsch. In erster Linie hat mich meine Neugier dazu getrieben mich anzumelden. Was daraus wird, weiß ich absolut noch nicht.

Liebe Anke, Du sprichst davon, dass mich jemand verfolgen konnte. Komme ich dann Nachts nicht mehr zu Ruhe?
Auf jeden Fall habe ich erst einmal mein Mobiltelefon nicht mit einbezogen. Nichts ist schlimmer, als eine SMS beim Genuss von "Gute Laune Musik".

Das hört sich doch nicht schlecht an, liebe Annette. Twitter soll ja auch einen nicht unerheblichen Anteil im Austausch von Nachrichten bei den z. Z. laufenden Revolutionen oder bei Aktionen z. B. von Stuttgart 21 gehabt haben.


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#7

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 14:02
von Jim Bob • 494 Beiträge

Also ich folge dir schon mal lieber Willhard, möchte schließlich nicht verpassen wenn du auf´s Klo gehst.


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen

#8

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 14:12
von Wilhard • 495 Beiträge

So, lieber Stefan, jetzt "verfolge" ich Dich auch.
Aber keine Angst, von mir kommen keine Sch....hausberichte.


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen

#9

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 14:27
von Jim Bob • 494 Beiträge

Oh, schade !


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

nach oben springen

#10

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 16:59
von André Henze • 110 Beiträge

Den Kurznachrichtendienst Twitter kannst Du für alles mögliche Nutzen, je nach dem, was für ein Nutzer-Typ Du bist.
Die Nutzertypen wurden einst in einer Studie vorgestellt.
Demnach ergeben sich auch unterschiedlichste Vorteile und Möglichkeiten.
Während ich eher einen monothematischen Twitter-Kanal betreibe (Utopiawatchblog) gibt es für andere Twitter-Typen auch andere sinnvolle Twitter-Kanäle.
Wichtig ist jedoch, dass Twitter ein Echtzeitmedium ist, noch stärker als Facebook.
Feedback erhältst Du nur, wenn Du »das Richtige« auch zur »richtigen Zeit« in Twitter einstellst, das ist der wesentlichste Unterschied zu z. B. Newslettern.


Freiheit & Glück

zuletzt bearbeitet 28.02.2011 17:00 | nach oben springen

#11

RE: Wer bitte kann mir Anschubunterricht in Sachen TWITTER erteilen?

in Fragen 28.02.2011 20:30
von Wilhard • 495 Beiträge

Danke Euch allen, lieben Unserezukunfter/innen, insbesondere André für die umfangreiche Anleitung.
Welcher Twitter-Typ ich sein werde, wird sich zeigen, obwohl mein Firefox im Moment noch ein wenig bockt.


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).