UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Klimawandel ? Nö macht mir nix aus !

in Jim Bobs Umzug 28.02.2011 11:15
von Jim Bob • 494 Beiträge

Aus der Sendung Panorama

Frage: Wenn es wärmer wird durch den Klimawandel, macht ihnen das Sorge ?

Antwort: Urlauber an der Ostsee: Nö, ich find je wämer je besser !

Antwort von jemandem aus dem Tourismusbetrieb: Für uns ist das ja wieder positiv, wirkt sich positiv aus, man wird brauner, bräuner.... tja schöne Mädels kommen raus, ja und deswegen... ich finds ok !

Antwort eines Camper:
Wir müssen nicht mehr so weit fahren, nur noch 400 km, nach unten 1400 nach Frankreich, jetzt hat man wenigstens Sicherheit das es schön warm ist !

Später noch beim Autotuningtreff in Ingoldstadt:


Industrie und Bauern seien ja eh schlimmer als Autos und Überhaupt !

Kommentar eines Tuner: Des indresiert jo eh koan! Wieso ? Weil jo je noch olle herum foarn wie die verukkten ! Die Bahn fahrn rum die gonzen LKWs, da sollt ma mo eher do ohfange, als ob ma mit de Auto ohfangt.

Nächster Kommentator: So lang die dritte Welt Länder wie China und wer weiß ich wer alles so viel Dreck raus blasen, mai ?

Frage an den nächsten: Kannst Du dir denn vorstellen da auch was dafür zu tun?

Antwort: Naa, net würklich ! Warum nicht ? Weil´s mi net interessiert ! *Grins*


Abspann auf dem Campingplatz:
Bis das soweit ist... hihihi... bin ich nicht mehr... hihih...., nach mir die Sinnflut wie gesagt... hihih... und wir beide sowie so nich... hahaha...


Klimawandel ? Mai ist des lustig !

http://daserste.ndr.de/panorama/media/pa...rmat-ms256.html

Panorama Blog zum Thema: http://panorama.blog.ndr.de/2010/08/12/h...imakatastrophe/

Kommentar von acte:
Dümmer geht`s nimmer. Leider! :-( Wie es zur Verblödung kommt, erklärt u.a. das Buch "Die verblödete Republik" von Thomas Wieczorek.

http://www.fachbuchkritik.de/html/die_ve...e_republik.html

Jonas:
Hier gibt's paar gesammelte Infos zum Klimawandel:
http://www.utopia.de/gruppen/forum/thema/182679
Wer solide Argumente braucht, um Skeptiker zu widerlegen
(eine andere Gattung als die oben beschriebenen Ignoranten):
http://www.skepticalscience.com
Inzwischen auch teilweise auf Deutsch übersetzt.
Auf dieser Webseite werden alle Skeptikerargumente widerlegt,
auch neue skeptische Artikel werden zeitnah wissenschaftlich analysiert
und widerlegt (leider blieb noch kein skeptisches Argument unwiderlegt ...).

Aber gegen den oben genannten Fatalismus Hihi-Nach-Mir-die-Sinnflut
helfen natürlich Argumente nicht, sondern nur appellieren an die Verantwortung.
Bleibt zu hoffen, das mit dem ersten Kind Vernunft bei den Leuten einkehrt,
weil sie dann über die Zukunft nachdenken. Irgendwie ist den heutigen
Jugendlichen nicht klar, dass sie schon massiv betroffen sein werden,
nicht nur - wie bisher - vorwiegend in den armen Ländern, sondern auch hier.

Ich bin auch fatalistisch (noch mehr, wenn ich die beschriebenen Äußerungen lese),
aber Nichts-Tun ist doch keine Lösung? Wenn man nichts tut, wird es sicher
keine Wendung zum Besseren geben, ansonsten wenigstens vielleicht doch noch.
Außerdem wird jeder gebraucht: eine Waage im Gleichgewicht neigt sich zur Seite,
wenn ein einziges Reiskorn daraufgelegt wird, und alle anderen Reiskörner,
die schon vorher drauflagen sind genauso wichtig ...


+++ Jim Bob ist Moderator des Forum unsere Zukunft +++

„Ich beschäftige mich nicht mit dem, was getan worden ist. Mich interessiert, was getan werden muss.“
Marie Curie

zuletzt bearbeitet 28.02.2011 11:20 | nach oben springen

#2

RE: Klimawandel ? Nö macht mir nix aus !

in Jim Bobs Umzug 28.02.2011 12:28
von Wilhard • 495 Beiträge

Schmilzt weltweit vollständig alles an Eis der Gletschern und der Polkappen, steigt der Meeresspiegel um gut 70 Meter.
Für mich hätte es einen Vorteil, denn dann hätte ich unter 100 km zur Nordsee, die dann kurz hinter Osnabrück begänne.
Was die Leute unter 70 Meter NN dazu sagen, ist eine andere Frage.


Herr Elch ist gross, sein Hirn ist klein und sein Verhalten sehr gemein. (Prof. Fritz Weigle, alias F.W. Bernstein)

zuletzt bearbeitet 28.02.2011 22:08 | nach oben springen

#3

RE: Klimawandel ? Nö macht mir nix aus !

in Jim Bobs Umzug 28.02.2011 21:53
von uchteblick • 86 Beiträge

Naja, bei uns kommt der Klimawandel bald in die eigenen Keller: Uns droht nämlich elbabwärts eine Grundwasserwelle. Das heißt, ein sich ausbreitender steigender Grundwasserspiegel, der Acker und Keller nässt. Die Leute kapieren schon, dass das auch mit dem Klimawandel zu tun hat, aber sie fühlen sich eher hilflos.
Und das Wasser soll halt woanders hin, bittschön!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Hochwasser.jpg 

zuletzt bearbeitet 28.02.2011 22:09 | nach oben springen

#4

RE: Klimawandel ? Nö macht mir nix aus !

in Jim Bobs Umzug 01.03.2011 12:24
von Renovable • 51 Beiträge

Bei einem Meeresspiegelanstieg von 70 m lebe ich dann auf einer Hallig.


nach oben springen

#5

RE: Klimawandel ? Nö macht mir nix aus !

in Jim Bobs Umzug 01.03.2011 12:47
von Anke • 287 Beiträge

Es ist immer das Gleiche, wenn die Auswirkungen von was auch immer nicht direkt spürbar sind, dann verdrängt die Menschheit erfolgreich, dass ein Problem bestehen oder entstehen könnte... Ist das Problem dann nicht mehr zu verdrängen und betrifft die Menschheit direkt, dann fühlen sie sich machtlos und leben einfach damit oder rufen nach den Politikern. Wieso gibt es so wenige, die den Weg dazwischen wählen? Nämlich Probleme und Aktionen von Anfang an zu hinterfragen. So viele Hochwasser und Überschwemmungen wären glimpflicher verlaufen, wenn die Flüsse nicht in ein künstliches Bett gezängt worden wären...


Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern (Tolkien)

nach oben springen

#6

RE: Klimawandel ? Nö macht mir nix aus !

in Jim Bobs Umzug 01.03.2011 12:58
von Solarteur • 315 Beiträge

Ja, aber die obigen Reaktionen zeugen nicht von Machtlosigkeit nach dem man alles versucht hatte, sondern Gleichgültigkeit, Dummheit und vor allem Argwohn/ Zweifel.

Sollten die Jüngeren die Auswirkungen tatsächlich einmal direkt sehen und spüren können, werden sie zu den Verzweifelten, Jammernden, nach Hilfe Schreienden und die Politiker Verfluchenden gehören. Es gibt auch heute noch Leute, die in Fluß-Nähe bauen, auf eine Elementar-Versicherung verzichten und wenn dann das regelmäßige Hochwasser kommt, geht das oben Beschriebene los...


weniger ist mehr...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).