UNSERE ZUKUNFT

Selber denken und verantwortlich handeln. Lasst uns nachhaltig etwas bewegen!

#1

Selbstgemachte Brühenpaste / BrühenpulverSelbstgemachte Gemüsebrühe

in gute Rezepte 09.02.2011 15:56
von Anke • 287 Beiträge

Das Rezept ist aus der Süddeutschen Zeitung (Magazin). Welche Ausgabe weiß ich leider nicht, hab das von einer Freundin bekommen.

3 EL Koriander· 1 EL Fenchelsamen· 1 EL Pfeffer· 1 EL Piment· 750 g Zwiebeln· 125 g Lauch· 500 g Möhren· 250 g Sellerie· 250 g Fenchel· 50 g Knoblauch· 750 g Tomaten· 50 g Trockenpilze· 1 Bund Thymian· 1 Bund Petersilie· 100 g Salz

Der Koriander, Fenchelsamen und Pfeffer werden geschrotet. Das Gemüse geputzt und grob zerkleinert. Alle Zutaten zusammen pürieren.Auf 2 Ofenblechen mit Backpapier bei 100 Grad (keine Umluft) ca. 4 Stunden trocknen. Ab und zu umrühren. Nach einer Stunde einen Löffel in die Backofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Im Anschluss noch einmal pürieren und kühl lagern. Die Paste soll dann 1 Jahr haltbar sein. 1-2 EL mit 1 l Wasser aufkochen und 5 min ziehen lassen.

So das ursprüngliche Rezept. Ich wollte keine Paste, sondern ein richtiges Brühenpulver haben. Dann bietet es sich an, dass die Tomaten entkernt werden, dann ist die Masse weniger nass. Die Gewürze habe ich nicht geschrotet, sondern gemörsert. Ich habe nicht die komplette Masse im Backofen getrocknet, sondern immer ein Blech dünn mit der Masse bestückt. Sobald die Masse relativ trocken war habe ich alles in den Blender gesteckt und es kurz durchgeschreddert. Anschließend noch mal in den Backofen bis es ganz trocken ist. Nach Belieben noch mal pürieren, dann bekommt man ein ganz feines Pulver.Die Zubereitung von richtigem Pulver ist super zeitaufwendig. Aber ich finde es lohnt sich. Jetzt weiß ich nämlich was drin ist. Ach so, laut Rezept soll das etwa 1,5 kg Paste ergeben. Ich habe ca. 800 g Pulver daraus bekommen.


Liebe Grüße

Anke

nach oben springen

#2

RE: Selbstgemachte Brühenpaste / BrühenpulverSelbstgemachte Gemüsebrühe

in gute Rezepte 09.02.2011 17:46
von Regina • 116 Beiträge

Klingt lecker, aber ist das nicht sehr energieaufwändig?
Wieviele Bleche waren das jetzt ungefähr bei Deiner Methode?

nach oben springen

#3

RE: Selbstgemachte Brühenpaste / BrühenpulverSelbstgemachte Gemüsebrühe

in gute Rezepte 09.02.2011 18:00
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Viele! Ich glaube so ungefähr 6. War da 1 1/2 Tage mit beschäftigt.

nach oben springen

#4

RE: Selbstgemachte Brühenpaste / BrühenpulverSelbstgemachte Gemüsebrühe

in gute Rezepte 09.02.2011 18:01
von Anke • 287 Beiträge

Sorry Gast war ich, nicht gemerkt, dass ich nicht eingeloggt war...

nach oben springen

#5

RE: Selbstgemachte Brühenpaste / BrühenpulverSelbstgemachte Gemüsebrühe

in gute Rezepte 11.02.2011 10:43
von Solarteur • 315 Beiträge

Im Hochsommer ginge das, bei Windstille, vielleicht auch mit der Sonne.


weniger ist mehr...

nach oben springen

#6

RE: Selbstgemachte Brühenpaste / BrühenpulverSelbstgemachte Gemüsebrühe

in gute Rezepte 11.02.2011 10:48
von Anke • 287 Beiträge

Hihi, kannst Du Gedanken lesen? Sobald es wieder wärmer ist und die Sonne scheint wollte ich zumindest versuchen die Vortrocknung mithilfe der Sonne zu erledigen. Der Dauerbetrieb des Backofens nervt dabei ein wenig...

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: manuela
Forum Statistiken
Das Forum hat 1058 Themen und 5119 Beiträge.

Besucherrekord: 800 Benutzer (29.03.2015 23:04).